skipari

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

skipari (Färöisch)[Bearbeiten]

Question mark alternate.png ACHTUNG: Für diesen Eintrag gibt es noch keine Belegstellen, also keinen Nachweis im Eintrag, dass das Wort in den angegebenen Bedeutungen benutzt wird.

Wenn du diesen Begriff nachweisen kannst, so gib deine Belegstelle(n) bitte im Eintrag und auf der Seite der Löschkandidaten an! Andernfalls wird der Eintrag zwei bis vier Wochen nach dem Setzen dieses Bausteins gelöscht.
Bemerkung des Antragstellers: für [1] --Yoursmile (Diskussion) 10:50, 29. Dez. 2018 (MEZ)

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ skipari skiparin skiparar skipararnir
Akkusativ skipara skiparan skiparar skipararnar
Dativ skipara skiparanum skiparum skiparunum
Genitiv skipara skiparans skipara skiparanna

Worttrennung:
skip·ari

Aussprache:
IPA: [ˈʃiːpaɹɪ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] selten: Ordner (jemand, der etwas ordnet)
[2] Vorsänger

Herkunft:
Bildung aus skipa (ordnen, einrichten). Diese Form existierte schon als altnordisch skipari „Ordner“. [Quellen fehlen]

Beispiele:
[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 715.

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ skipari skiparin skiparar skipararnir
Akkusativ skipara skiparan skiparar skipararnar
Dativ skipara skiparanum skiparum skiparunum
Genitiv skipara skiparans skipara skiparanna

Worttrennung:
skip·ari

Aussprache:
IPA: [ˈʃiːpaɹɪ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Person, die ein Schiff steuert; Kapitän/Kapitänin

Herkunft:
Bildung aus skip (Schiff). Diese Form existierte schon als altnordisch skipari „Schiffer, Seemann“ [Quellen fehlen]

Unterbegriffe:
[1] fiskiskipari, flaggskipari, flogskipari, trolaraskipari, tyrluskipari

Beispiele:
[1]

Redewendungen:
[1] tað er komið ilt millum skipara og kokk - „es kam schlimm zwischen Skipper und Koch“ (Uneinigkeit)

Wortbildungen:
skiparafelag, skiparaligur, skiparalærdur, skiparaprógv, skiparaskúli, skiparavakt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 715.