schatten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

schatten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schatte
du schattest
er, sie, es schattet
Präteritum ich schattete
Konjunktiv II ich schattete
Imperativ Singular schatte!
Plural schattet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geschattet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:schatten

Worttrennung:

schat·ten, Präteritum: schat·te·te, Partizip II: ge·schat·tet

Aussprache:

IPA: [ˈʃatn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild schatten (Info)
Reime: -atn̩

Bedeutungen:

[1] gehoben, dichterisch: dem Licht im Wege stehen und einen Schatten geben (der als angenehm empfunden wird)

Herkunft:

vom Substantiv Schatten

Sinnverwandte Wörter:

[1] Schatten spenden, schirmen

Gegenwörter:

[1] beleuchten

Unterbegriffe:

[1] beschatten, einschatten, überschatten, umschatten, verschatten

Beispiele:

[1] Erst den Enkel schattet ein gepflanzter Baum.
[1] Du schattest meinen Ruheplatz und schirmst mich vor dem Sonnenlichte.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schatten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „schatten
[1] Duden online „schatten
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „schatten
[*] Goethe-Wörterbuch „schatten
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „schatten

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: anstecht, entascht, nachtest, naschtet, tatschen