rezipieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

rezipieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich rezipiere
du rezipierst
er, sie, es rezipiert
Präteritum ich rezipierte
Konjunktiv II ich rezipierte
Imperativ Singular rezipier!
rezipiere!
Plural rezipiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
rezipiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:rezipieren

Worttrennung:
re·zi·pie·ren, Präteritum: re·zi·pier·te, Partizip II: re·zi·piert

Aussprache:
IPA: [ʁet͡siˈpiːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild rezipieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:
[1] (einen Text, ein Kunstwerk oder ein Medienereignis) aufnehmen, verstehen

Herkunft:
von dem lateinischen Verb recipere → laannehmen, empfangen

Sinnverwandte Wörter:
[1] aufnehmen, wahrnehmen, verstehen; rezipiert werden: ankommen

Beispiele:
[1] Die Sendung wird von verschiedenen Bevölkerungsschichten ganz unterschiedlich rezipiert.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] einen Text/Film, eine Rede/Sendung, ein Buch/Stück rezipieren

Wortbildungen:
Rezept, Rezeption, Rezeptor, Rezipient, Rezipientin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Rezeption
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „rezipieren
[1] canoonet „rezipieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonrezipieren

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: rezitieren, perzipieren