Zum Inhalt springen

rass

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Positiv Komparativ Superlativ
rass rasser am rassesten
Alle weiteren Formen: Flexion:rass

Nebenformen:

raß, räß

Worttrennung:

rass, Komparativ: ras·ser, Superlativ: am ras·ses·ten

Aussprache:

IPA: [ʁas]
Hörbeispiele:
Reime: -as

Bedeutungen:

[1] besonders in Bezug auf Speisen oder Getränke: scharf gewürzt, kräftig schmeckend oder riechend bis zu ranzig/verdorben schmeckend/riechend
[2] in Bezug auf Pferde, Hunde oder andere Tiere: sich sehr temperamentvoll/wild verhaltend
[3] in Bezug auf Menschen: nicht besonders freundlich im persönlichen Umgang, eher bestimmend oder auf Widerspruch eingestellt

Sinnverwandte Wörter:

[1] pikant, ranzig, scharf, würzig; bairisch: hantig
[2] feurig, leidenschaftlich, rassig, temperamentvoll, wild
[3] barsch, kratzbürstig, resolut, unfreundlich, widerborstig; bairisch: hantig

Beispiele:

[1] „Die dicken gelben Möhren, den rassen Käse oder die frische italienische Pasta, die es dort zu kaufen gibt, möchte er nicht missen.“[1]
[2]
[3]

Übersetzungen

[Bearbeiten]
[1, 2] ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. Schulausgabe – 43. Auflage. ÖBV, Wien 2016, ISBN 978-3-209-08513-9 (Bearbeitung: Magdalena Eybl et al.; Red.: Christiane M. Pabst, Herbert Fussy, Ulrike Steiner) „rass“, Seite 564.
[1–3] Jakob Ebner: Duden, Österreichisches Deutsch. Wörterbuch der Gegenwartssprache in Österreich. 5., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2019, ISBN 978-3-411-04985-1 „rass“, Seite 372.
[1–3] Ludwig Zehetner: Bairisches Deutsch. Lexikon der deutschen Sprache in Altbayern. 4. Auflage. edition vulpes, Regensburg 2014, ISBN 3-939112-50-1 „rass“, Seite 282.

Quellen:

  1. Markt. In: Mittelbayerische, 30. Oktober 2017 (zitiert nach DWDS).

Schweizer und Liechtensteiner Schreibweise

[Bearbeiten]
„rass“ ist eine andere Schreibung von raß, die in der Schweiz und in Liechtenstein den orthografischen Regeln entspricht. Sofern diese Schreibung nicht in anderen deutschsprachigen Ländern ausdrücklich vorgesehen ist oder der Ausdruck „rass“ in anderer Bedeutung existiert, ist sie nach den aktuellen amtlichen Rechtschreibregeln vom 1. August 2006 nicht korrekt. Ergänzungen zu diesem Abschnitt sind auf die Angabe der Worttrennung beschränkt.

Worttrennung:

rass