ov

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ov (Aserbaidschanisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular Plural

Nominativ ov ovlar

Genitiv ovun ovların

Dativ ova ovlara

Akkusativ ovu ovları

Lokativ ovda ovlarda

Ablativ ovdan ovlardan

Worttrennung:

ov

In arabischer Schrift:

‎‎اۇو

In kyrillischer Schrift:

ов

Aussprache:

IPA: [ov]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Verfolgen von Tieren, um sie zu erlegen; Jagd

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] canavar ovu — Wolfsjagd, ördək ovu — Entenjagd

Wortbildungen:

[1] ovçu, ovlamaq

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] azerdict: „ov
[1] Oruc İbrahim Musayev: Azərbaycanca-ingiliscə lüğət. Azərbaycan Dövlət Dillər İnstitutu, Bakı 1998, Seite 448/449.

ov (Färöisch)[Bearbeiten]

Gradpartikel[Bearbeiten]

Worttrennung:

ov

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] zu, allzu (drückt vor einem Adjektiv aus, dass sein Grad zu hoch ist)

Herkunft:

Das häufige färöische Partikel geht zurück auf altnordisch of, das u.a. sowohl „über“ als auch „große Menge“ bedeutet. Die Urverwandtschaft mit dem deutschen über ergibt sich aus indogermanisch *upo, *up, *eup und später gleichbedeutend germanisch *uba. Die färöische Vorsilbe ovur- hat die gleiche Wurzel. [Quellen fehlen]

Beispiele:

[1] Teir vóru ov nógvir á báti
Sie waren zu viele auf dem Boot.
[1] Kaffið er ov heitt.
Der Kaffee ist zu heiß.

Redewendungen:

ov seint vart á ferð - zu spät warst du nun unterwegs (kvæði)

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ov seinur - zu spät
[1] ov gamal - zu alt
[1] ov nógv - zu viel

Wortbildungen:

[1] ovarbeiða, ovát, ovbardur, ovbeiðsla, ovboðið, ovbyrja, ovdjarvur, ovdrekka, ovdrukkin, ovdrykkja, oveta, ovfara, ovfarakátur, ovfegin, ovfermdur, ovfiska, ovfólkaður, ovframleiðsla, ovfullur, ovfylla, ovganga, ovgiftur, ovgjørt, ovgonga, ovgoyma, ovhita, ovkeypa, ovklyjaður, ovkóka, ovlaða, ovleiður, ovlýsa, ovlærdur, ovmannaður, ovmeta, ovmetta, ovmettur, ovmikil, ovmøða, ovnýtsla, ovnørast, ovrásin, ovrendur, ovrenna, ovrokaður, ovrógva, ovsagt, ovskipa, ovsova, ovstaðin, ovsteikja, ovsúpa, ovtaka, ovtala, ovtøvdur, ovvaksin, ovvágin, ovveiða, ovvekraður

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Føroysk orðabók: „ov
[1] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 593.