nachrechnen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

nachrechnen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich rechne nach
du rechnest nach
er, sie, es rechnet nach
Präteritum ich rechnete nach
Konjunktiv II ich rechnete nach
Imperativ Singular rechne nach!
Plural rechnet nach!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
nachgerechnet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:nachrechnen

Worttrennung:

nach·rech·nen, Präteritum: rech·ne·te nach, Partizip II: nach·ge·rech·net

Aussprache:

IPA: [ˈnaːxˌʁɛçnən], Präteritum: [ˌʁɛçnətə ˈnaːx], Partizip II: [ˈnaːxɡəˌʁɛçnət]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] transitiv: prüfend neu rechnen
[2] transitiv: durch Rechnen herauszufinden suchen
[3] intransitiv, mit Dativ, gehoben, veraltet: sich in Gedanken mit etwas (Vergangenem) beschäftigen

Herkunft:

Ableitung zu dem Verb rechnen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) nach-

Synonyme:

[3] über etwas nachdenken

Oberbegriffe:

[1] rechnen
[2] errechnen

Beispiele:

[1] Rechne (das) doch bitte noch einmal nach, das kann unmöglich stimmen.
[2] Ich habe genau nachgerechnet; mir bleiben noch zwei Tage und vier Stunden.
[2] Es fällt ihr schwer den Preis selbst nachzurechnen.
[3] Er rechnete dem gestrigen Tage nach.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Rechnung, eine Aufgabe nachrechnen

Wortbildungen:

Konversionen: nachgerechnet, Nachrechnen, nachrechnend
Substantiv: Nachrechnung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „nachrechnen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nachrechnen
[1, 2] The Free Dictionary „nachrechnen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalnachrechnen
[1] canoonet „nachrechnen