mundus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

mundus (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ mundus mundī
Genitiv mundī mundōrum
Dativ mundō mundīs
Akkusativ mundum mundōs
Vokativ munde mundī
Ablativ mundō mundīs

Worttrennung:

mun·dus, Genitiv: mun·dī

Bedeutungen:

[1] die (sichtbare) Welt, das Weltall
[2] astronomisch: der Himmel, Himmelskörper (Kometen et cetera)
[3] die Erde, der Erdkreis
[4] poetisch: „die Welt“ im Sinne von die Menschheit, die Menschen (allgemein)
[5] Toilettenartikel; Putz der Frauen

Synonyme:

[1, 2] caelum
[3] terra

Beispiele:

[3] iterum adsumit eum diabolus in montem excelsum valde et ostendit ei omnia regna mundi et gloriam eorum (Matthäus 4,18 VUL)
Wieder nahm ihn der Teufel mit sich und führte ihn auf einen sehr hohen Berg; er zeigte ihm alle Reiche der Welt mit ihrer Pracht (Einheitsübersetzung)
[4] Mundus vult decipi.
Die Welt (→ die Menschen!) will getäuscht sein.
[4] Sic transit gloria mundi.
So vergeht der Ruhm der Welt.
[4] Agnus Dei, qui tollis peccata mundi
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt. (vgl. Agnus Dei (Wikipedia))

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] ornatus mundi – schöne Harmonie
[3] mundus novus – die neue Welt
[4] animus mundiWeltseele (WP)

Wortbildungen:

mundus, a, um (Adjeketiv)
mundanus, mundialis
extramundan

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Lateinischer Wikipedia-Artikel „mundus
[1–4] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „2. mundus“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 1051f.

Adjektiv[Bearbeiten]

Nominativ Singular und Adverbia
Steigerungsstufe m f n Adverb
Positiv mundus munda mundum mundē
munditer
Komparativ mundior mundior mundius
Superlativ mundissimus munsissima mundissimum
Alle weiteren Formen: Flexion:mundus

Worttrennung:

mun·dus, mun·da, mun·dum

Bedeutungen:

[1] sauber, rein, reinlich
[2] fein, geschmückt, schmuck, nett

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

mundare, immundus, mundulus, mundation

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „1. mundus“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 1051