gegensteuern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gegensteuern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich steuere gegen
du steuerst gegen
er, sie, es steuert gegen
Präteritum ich steuerte gegen
Konjunktiv II ich steuerte gegen
Imperativ Singular steuer gegen!
steuere gegen!
Plural steuert gegen!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gegengesteuert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:gegensteuern

Worttrennung:

ge·gen·steu·ern, Präteritum: steu·er·te ge·gen, Partizip II: ge·gen·ge·steu·ert

Aussprache:

IPA: [ˈɡeːɡn̩ˌʃtɔɪ̯ɐn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Schiff, Auto, Fahrzeug: eine Maßnahme ergreifen, die zur Korrektur des eingeschlagenen Weges führt
[2] übertragen: eine Maßnahme ergreifen, um einer Entwicklung entgegenzutreten

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb steuern mit dem Derivatem gegen-

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] auffangen, ausgleichen, entgegenwirken, gegenlenken, korrigieren

Gegenwörter:

[1] laufenlassen, sich raushalten

Unterbegriffe:

[1, 2] eine Vollbremsung machen/hinlegen, das Steuer herumreißen

Beispiele:

[1] Bricht das Wagenheck nach links aus, dann nach links gegensteuern.
[2] Die Eltern sollten Fehlentwicklungen rechtzeitig erkennen und die Chance bekommen, ebenso rechtzeitig gegenzusteuern.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] einer Entwicklung gegensteuern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gegensteuern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „gegensteuern
[1, 2] The Free Dictionary „gegensteuern
[2] Duden online „gegensteuern
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalgegensteuern