gegenrechnen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gegenrechnen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich rechne gegen
du rechnest gegen
er, sie, es rechnet gegen
Präteritum ich rechnete gegen
Konjunktiv II ich rechnete gegen
Imperativ Singular rechne gegen!
Plural rechnet gegen!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gegengerechnet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:gegenrechnen

Worttrennung:

ge·gen·rech·nen, Präteritum: rech·ne·te ge·gen, Partizip II: ge·gen·ge·rech·net

Aussprache:

IPA: [ˈɡeːɡn̩ˌʁɛçnən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ein weiteres Mal die gleiche Berechnung durchführen, um sicherzugehen, dass ein Ergebnis richtig ist
[2] als etwas werten, das etwas anderes aufhebt/ausgleicht

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb rechnen mit dem Derivatem gegen-

Sinnverwandte Wörter:

[1] checken, gegenchecken, kontrollieren, querlesen, überprüfen, validieren
[2] aufrechnen, anrechnen, ausgleichen, berücksichtigen, zugutehalten

Beispiele:

[1] Einmal komme ich bei den Reisekosten auf 3.802 € und dann wieder auf 3.805 €. Kannst du noch mal gegenrechnen?
[2] Sicher ist es erstmal etwas billiger, aber man muss auch die Zeit gegenrechnen, die man braucht, wenn man es so macht, wie du vorschlägst.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] das Ergebnis gegenrechnen
[2] den Aufwand, die Zeit gegenrechnen müssen

Wortbildungen:

Gegenrechnung
veraltet: Gegenrechner

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gegenrechnen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „gegenrechnen
[2] Duden online „gegenrechnen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalgegenrechnen
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „gegenrechnen