fortreiten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

fortreiten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich reite fort
du reitest fort
er, sie, es reitet fort
Präteritum ich ritt fort
Konjunktiv II ich ritte fort
Imperativ Singular reit fort!
reite fort!
Plural reitet fort!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
fortgeritten sein
Alle weiteren Formen: Flexion:fortreiten

Worttrennung:

fort·rei·ten, Präteritum: ritt fort, Partizip II: fort·ge·rit·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfɔʁtˌʁaɪ̯tn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fortreiten (Info)

Bedeutungen:

[1] auf dem Rücken eines Pferdes/Reittiers den Ort verlassen
[2] auf dem Rücken eines Pferdes/Reittiers den eingeschlagenen Weg fortsetzen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb reiten mit dem Derivatem fort-

Sinnverwandte Wörter:

[1] abreiten, weggaloppieren, wegreiten, wegrennen, wegspringen, wegtrotten
[2] weiterreiten

Gegenwörter:

[1] hinreiten
[2] pausieren, rasten

Beispiele:

[1] Dem Mongolen gelang es, die Ziege zu packen und mit ihr fortzureiten.
[2] „Am folgenden Morgen war die Luft so schwül und drückend und der Erdboden so aufgewühlt, dass wir kaum fortreiten konnten.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] im Schritt/Trab/Galopp fortreiten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fortreiten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „fortreiten
[1] Duden online „fortreiten
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „fortreiten
[1, 2] Goethe-Wörterbuch „fortreiten

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: frottieren