fiedeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

fiedeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fiedele
du fiedelst
er, sie, es fiedelt
Präteritum ich fiedelte
Konjunktiv II ich fiedelte
Imperativ Singular fiedel!
fiedle!
Plural fiedelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefiedelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:fiedeln

Worttrennung:

fie·deln, Präteritum: fie·del·te, Partizip II: ge·fie·delt

Aussprache:

IPA: [ˈfiːdl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fiedeln (Info)
Reime: -iːdl̩n

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, abwertend: Geige (Fiedel) spielen

Herkunft:

vom Substantiv Fiedel[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] bratschen, Geige spielen, geigen, schrammeln, streichen

Oberbegriffe:

[1] musizieren, spielen

Unterbegriffe:

[1] abfiedeln, herunterfiedeln

Beispiele:

[1] „Dort saß er auf einem Stumpfe und musizierte, denn er konnte vielerlei Instrumente, er spielte die Harmonika und fiedelte auf der Geige und blies auf dem Hörne, und was er fiedelte oder blies, das war so schön, daß ihm die Tiere nachgingen.“[2]
[1] „Till, siebzehn Jahre, zweiter Sohn des Arztes, steht vor einem Notenständer und fiedelt.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] auf der Geige fiedeln

Wortbildungen:

Fiedler, Gefiedel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fiedeln
[1] canoo.net „fiedeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „fiedeln
[1] The Free Dictionary „fiedeln
[1] Duden online „fiedeln

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: fidel, Fidel



Das Gesuchte nicht gefunden? Ähnliche Wörter aus allen Sprachen:

fildelning