fabulieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

fabulieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fabuliere
du fabulierst
er, sie, es fabuliert
Präteritum ich fabulierte
Konjunktiv II ich fabulierte
Imperativ Singular fabulier!
fabuliere!
Plural fabuliert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
fabuliert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:fabulieren

Worttrennung:

fa·bu·lie·ren, Präteritum: fa·bu·lier·te, Partizip II: fa·bu·liert

Aussprache:

IPA: [fabuˈliːʀən], Präteritum: [fabuˈliːɐ̯tə], Partizip II: [fabuˈliːɐ̯t]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] ungebräuchlich, im eigentlichen Sinne: eine Fabel schreiben, mit Fantasie schreiben
[2] übertrieben kunstvoll, fantasievoll Texte schreiben, verfassen

Herkunft:

von lateinisch fabulari → la in gleicher Bedeutung, einer Derivation zum Substantiv fabula → laFabel[1]

Beispiele:

[1, 2] Wenn ihr danach war, fabulierte sie gern.



Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fabulieren
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „fabulieren“.
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfabulieren
[1] The Free Dictionary „fabulieren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „fabulieren
[*] canoo.net „fabulieren
[1] Duden online „fabulieren

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 541, Eintrag „fabulieren“.