ersteigern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ersteigern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ersteigere
du ersteigerst
er, sie, es ersteigert
Präteritum ich ersteigerte
Konjunktiv II ich ersteigerte
Imperativ Singular ersteiger!
ersteigere!
Plural ersteigert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ersteigert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ersteigern

Worttrennung:
er·stei·gern, Präteritum: er·stei·ger·te, Partizip II: er·stei·gert

Aussprache:
IPA: [ɛɐ̯ˈʃtaɪ̯ɡɐn]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯ɡɐn

Bedeutungen:
[1] für ein Objekt einen Preis nennen und das Objekt erwerben, weil niemand einen höheren Preis nennt/bietet

Herkunft:
Ableitung vom Verb steigern mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) er-[1]

Sinnverwandte Wörter:
[1] auf einer Auktion erwerben

Gegenwörter:
[1] gewinnen, versteigern

Oberbegriffe:
[1] bekommen, erwerben, kaufen

Beispiele:
[1] „Einmal im Jahr wurden herrenlose Fahrräder, die im Bahnbereich abgestellt und nicht mehr abgeholt worden waren, versteigert. Die Mechaniker versuchten stets, größere Posten zu ersteigern.[2]
[1] Daraufhin ersteigerten die Erben das Gemälde, um es im Museum auszustellen.
[1] Persönlich verkaufe ich nichts bei eBay und ersteigere auch nur Waren von geringem Wert.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] ein Werk, Bild, Gemälde, Fahrrad ersteigern; auf einer Versteigerung ersteigern; im Netz, Internet ersteigern

Wortbildungen:
Ersteigerung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ersteigern
[1] canoonet „ersteigern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „ersteigern
[1] The Free Dictionary „ersteigern
[1] Duden online „ersteigern

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: versteigen