entrücken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

entrücken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich entrücke
du entrückst
er, sie, es entrückt
Präteritum ich entrückte
Konjunktiv II ich entrückte
Imperativ Singular entrück!
entrücke!
Plural entrückt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
entrückt sein, haben
Alle weiteren Formen: Flexion:entrücken

Worttrennung:

ent·rü·cken, Präteritum: ent·rück·te, Partizip II: ent·rückt

Aussprache:

IPA: [ɛntˈʁʏkn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ʏkn̩

Bedeutungen:

[1] intransitiv, Hilfsverb sein: aus dem Einflussbereich jemandes gelangen
[2] transitiv, Hilfsverb haben: aus dem hier und jetzt in eine Phantasiewelt versetzen/wechseln

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb rücken mit dem Derivatem ent-

Sinnverwandte Wörter:

[1] entziehen, fliehen, weggehen
[2] verzaubern

Beispiele:

[1] Mit einer schnellen Wendung ist sie ihm entrückt und hinter den Büschen verschwunden.
[2] Die Litanei der Gebete hat sie der dunklen Gegenwart entrückt.
[2] Mit entrücktem Blick saß sie auf der Parkbank.

Wortbildungen:

Konversionen: Entrücken, entrückend, entrückt
Substantiv: Entrückung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „entrücken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „entrücken
[2] The Free Dictionary „entrücken
[1, 2] Duden online „entrücken
[1, 2] Renate Wahrig-Burfeind (Herausgeber): Wahrig, Deutsches Wörterbuch. 9. Auflage. Wissen-Media-Verlag, Gütersloh/München 2011, ISBN 978-3-577-07595-4 „entrücken“, Seite 453.