duin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

duin (Afrikaans)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular

Plural

duin

duine

[1] die endlose duine langs die kus van Namibië
NASA-beeld vanaf 2002

‚die endlosen Dünen entlang Namibias Küste‘
NASA-Aufnahme von 2002

Worttrennung:

duin, Plural: dui·ne

Aussprache:

IPA: [dœyn][1]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Hügel aus zusammengewehtem Sand (an Küsten und in Trockengebieten)

Synonyme:

[1] Pleonasmus: sandduin

Sinnverwandte Wörter:

[1] sandheuwel

Verkleinerungsformen:

[1] duintjie

Oberbegriffe:

[1] verhewenheid

Unterbegriffe:

[1] barkan, dwarsduin, sekelduin
[1] waaisandduin, wandelduin

Beispiele:

[1] “Die wye vlaktes en die verre blou van berge, met die duine teen die kus, is haar mees geliefde stukkie aarde.”[2]
„Die weiten Ebenen und das ferne Blau der Berge, mit den Dünen an der Küste, sind ihr liebstes Stück Land.“
[1] “Tog het hy geswig voor die betowering van die plek – sy ruimtes, sy barheid, die skielike ontploffings van dramatiese skoonheid in sonsondergange, woestynblomme, skuiwende rooi duine, trekkende troppe wild.”[3]
„Aber nichtsdestotrotz verfiel er dem Zauber des Landes mit seinen leeren Weiten, der unerwarteten plötzlichen Wunder von Schönheit in einem Sonnenuntergang, einer Wüstenblume, einer roten Wanderdüne oder einer über die Steppe ziehenden Antilopenherde.“[4]
wörtlich:
„[…] rutschenden roten Düne […].“

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] as kind in die duine baljaarals Kind in den Dünen herumtollen

Wortbildungen:

duinebesie, duinebessie, duinemol, duineveld, duinmol, duinry

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Afrikaanser Wikipedia-Artikel „duin
[1] Afrikaanse woordeboek „duin
[1] F.F. Odendal, R.H. Gouws; Laetitia Botha, Irène Wasserfall (Herausgeber): HAT, Verklarende Handwoordeboek van die Afrikaanse Taal. Pearson Education South Africa, Kaapstad 2005, ISBN 978-1-86891-243-8, Stichwort »duin«, Seite 194 (Zitiert nach Google Books).
[1] Jana Luther (Herausgeber): HAT, Afrikaanse skoolwoordeboek. Vir sukses in die klas. Pearson Education South Africa, Kaapstad 2009, ISBN 978-1-77025-595-1, Stichwort »duin«, Seite 121 (Zitiert nach Google Books).

Quellen:

  1. Th.H. le Roux, P. de Villiers-Pienaar: Uitspraakwoordeboek van Afrikaans. Sesde druk, J. L. van Schaik, Beperk, Pretoria 1971, Stichwort »duin«, Seite 59 (Zitiert nach Digitalisat: PDF 14,13 MB der DBNL).
  2. Ronelle Rademeyer: ’n Lewe van woorde. In: Die Republikein. 23. August 2019 (URL, abgerufen am 29. August 2020).
  3. André P. Brink: Anderkant die stilte. Human & Rousseau, Kaapstad/Pretoria/Johannesburg 2002 (Originaltitel: The Other Side of Silence, übersetzt von dem Autor selbst), ISBN 0-7981-4252-9, Seite 310 (Zitiert nach Google Books).
  4. André Brink: Die andere Seite der Stille. Roman. 1. Ebook-Auflage, SAGA Egmont, Kopenhagen 2016 (Originaltitel: The Other Side of Silence, übersetzt von Michael Kleeberg), ISBN 978-87-11-44886-1 (E-Book; zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter (Afrikaans):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:
Levenshtein-Abstand von 1: duim


duin (Niederländisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, n[Bearbeiten]

f Singular Plural

Wortform de duin de duinen

Diminutiv het duintje de duintjes

n Singular Plural

Wortform het duin de duinen

Diminutiv het duintje de duintjes

Worttrennung:

duin, Plural: dui·nen

Aussprache:

IPA: [dœyn][1]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild duin (Info)

Bedeutungen:

[1] Hügel aus zusammengewehtem Sand (an Küsten und in Trockengebieten)

Herkunft:

Das Wort geht über mittelniederländisches dūne → dum auf das für 887 bezeugte altniederländische dunos → odt zurück, dessen weitere Herkunft umstritten ist[2] (siehe Düne).

Synonyme:

[1] Pleonasmus: zandduin

Sinnverwandte Wörter:

[1] zandheuvel

Verkleinerungsformen:

[1] duintje

Oberbegriffe:

[1] verhevenheid

Unterbegriffe:

[1] binnenduin, kustduin, landduin, zeeduin
[1] dwarsduine, embryonaal duin, fortduin, koepelduin, kopjesduin, lengteduin, lij-duin, omkeerduin, paraboolduin, sterduin, sikkelduin, zibarduin
[1] grijze duin, witte duin

Beispiele:

[1] “De duinen waren heel afwisselend. Kleine korte duinen volgden op grote, lange, steile duinen die eigenlijk meer weg hadden van bergen.”[3]
„Die Dünen waren ganz abwechslungsreich. Kleine kurze Dünen folgten großen, langen, steilen Dünen, die eigentlich eher wie Berge aussahen.“
[1] “Toen ik het duin op liep maakten mijn voeten gaten in het mulle zand die zich onmiddellijk weer opvulden, ik had zijn lichtheid en zijn snelheid niet.”[4]
„Als ich die Düne hochkletterte, hinterließen meine Füße Löcher im weichen Sand, die sich sofort wieder füllten – ich war weder so leicht noch so schnell wie er.“[5]
[1] “De explosieven werden gevonden tijdens opsporingsonderzoeken voorafgaand aan de renovatie van een fietspad dat door de duinen loopt.”[6]
„Die Sprengkörper wurden während Bodenuntersuchungen gefunden, die der anstehenden Sanierung eines durch die Dünen führenden Radwegs vorausgingen.“
[1] “Voor veel Surinamers is een vakantie op Aruba meer dan de moeite waard. De vele cactussen en andere planten die goed in de hitte kunnen gedijen, samen met de woeste zee, duinen en metershoge bergen, zijn ultieme inspiratiebronnen.”[7]
„Für viele Surinamer ist ein Urlaub auf Aruba allemal wert. Die vielen Kakteen und anderen Pflanzen, die gut in der Hitze gedeihen können, sowie das tobende Meer, die Dünen und die meterhohen Berge sind ultimative Inspirationsquellen.“

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] duinen vastleggenDuinen sichern, stabilisieren

Wortbildungen:

duinafslag, duinbos, duinbraam, duinbrand, duindoorn, duinengordel, duinensysteem, duinfixatie, duingazel, duingazelle, duingebied, duingrasland, duinhagedis, duininfiltratie, duinkonijn, duinkruiskruid, duinlandschap, duinmeer, duinovergang, duinpan, duinpieper, duinreep, duinrel, duinriet, duinroos, duinslag, duinslak, duintop, duinvallei, duinvorming, duinwater

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Niederländischer Wikipedia-Artikel „duin
[1] Van Dale Onlinewoordenboek: „duin
[1] mijnwoordenboek Wörterbuch Niederländisch-Deutsch: „duin
[1] uitmuntend Wörterbuch Niederländisch-Deutsch: „duin
[1] PONS Niederländisch-Deutsch, Stichwort: „duin
[1] Langenscheidt Niederländisch-Deutsch, Stichwort: „duin
[1] dict.cc Niederländisch-Deutsch, Stichwort: „duin

Quellen:

  1. P. C. Paardekooper: ABN-uitspraakgids. tweede, volledig herziene druk, Uitgeverij Heideland-Orbis, Antwerpen 1987, ISBN 90-291-3053-9, Stichwort »duin«, Seite 53 (Zitiert nach URL und PDF: URL 1,3 MB der DBNL).
  2. etymologiebank.nl (Datenbank niederländischer und afrikaanser etymologischer Wörterbücher): „duin
  3. Koen Wauters in Dakar: “Voor het donker binnen”. In: De Morgen. 11. Januar 2011, ISSN 1374-7916 (URL, abgerufen am 29. August 2020).
  4. Wytske Versteeg: Boy. Prometheus, Amsterdam 2013, ISBN 978-90-446-2404-5 (E-Book; zitiert nach Google Books).
  5. Wytske Versteeg: Boy. Verlag Klaus Wagenbach, Berlin 2016 (Originaltitel: Boy, übersetzt von Christiane Burkhardt), ISBN 978-3-8031-4200-9 (E-Book; zitiert nach Google Books).
  6. Vijf bommen in duinen gevonden. In: Antilliaans Dagblad. Nummer 109, 11. Jaargang, 12. April 2014, Seite 26 (URL, abgerufen am 29. August 2020).
  7. Tanya Wijngaarde: Surinamers op Aruba. In: Parbode. Surinaams Magazine. 15. April 2015 (URL, abgerufen am 29. August 2020).

Ähnliche Wörter (Niederländisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:
Levenshtein-Abstand von 1: duim