auftakeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

auftakeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich takele auf
takle auf
du takelst auf
er, sie, es takelt auf
Präteritum ich takelte auf
Konjunktiv II ich takelte auf
Imperativ Singular takle auf!
takele auf!
Plural takelt auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufgetakelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:auftakeln

Worttrennung:

auf·ta·keln, Präteritum: ta·kel·te auf, Partizip II: auf·ge·ta·kelt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌtaːkl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild auftakeln (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv, Seemannssprache: die Segel setzen, mit Takelwerk ausstatten
[2] reflexiv, umgangssprachlich, abwertend: sich übertrieben auffällig kleiden, schminken, schmücken, herrichten
[3] bei farbentragenden studentischen Korporationen: die Teile des Couleurs anlegen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs takeln mit dem Präfix auf-

Synonyme:

[1] takeln, Segel setzen
[2] aufbrezeln, aufdonnern

Gegenwörter:

[1] abtakeln

Beispiele:

[1] In der Morgendämmerung takelten die Seeleute das Schiff auf und begannen die große Fahrt.
[1] „Seine Hauptfreunde aber waren die Matrosen – er erfuhr die wunderbarsten Geschichten von Seeräubern, Schiffbruch und einsamen, menschenleeren Inseln, er lernte Taue splissen und kleine Schiffe auftakeln, und erwarb sich in Bezug auf Topsegel und Mainsegel eine erstaunliche Gelehrsamkeit.“[1]
[2] Je älter sie wird, desto mehr takelt sie sich auf.
[2] „Wir leben in einem Weltenraum, der 999 Millionen Sonnensysteme umfaßt; in einem von diesen Systemen spielen wir auf der Erde unsere jämmerliche Rolle: Schmierenschauspieler, die sich als Könige und Propheten mit goldenen Flittern und bunten Fetzen auftakeln.[2]
[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „auftakeln
[1, 2] Duden online „auftakeln
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „auftakeln
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalauftakeln
[3] Kleines couleurstudentisches Glossar. www.kahlenberg.or.at, abgerufen am 23. Dezember 2013.

Quellen:

  1. Frances Hodgson Burnett → WP: Der kleine Lord. In: Projekt Gutenberg-DE. Viertes Kapitel: In England (URL).
  2. Klabund → WP: Spuk. In: Projekt Gutenberg-DE. Der erste Gehversuch (URL).