aufgrund

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aufgrund (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

auf Grund

Worttrennung:

auf·grund

Aussprache:

IPA: [aʊ̯fˈɡʁʊnt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild aufgrund (Info)
Reime: -ʊnt

Bedeutungen:

[1] nur in Verbindung mit „von“: auf der Grundlage (von), begründet (durch)

Herkunft:

Zusammenrückung aus der Präposition auf und dem Substantiv Grund

Beispiele:

[1] „Denn ein Wissenschaftler, der wie manche Programmmacher auf die Idee kommen würde, seine Forschungsprogramme aufgrund von statistischen Daten, die eindeutig im Messfehlerbereich liegen, einer Dauerreform zu unterziehen, würde für verrückt gehalten werden.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aufgrund
[1] The Free Dictionary „aufgrund
[1] Duden online „aufgrund (Adverb)

Präposition[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

auf Grund

Worttrennung:

auf·grund

Aussprache:

IPA: [aʊ̯fˈɡʁʊnt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild aufgrund (Info)
Reime: -ʊnt

Bedeutungen:

[1] mit Genitiv; zeigt den Grund eines Sachverhalts an: wegen

Herkunft:

Zusammenrückung aus der Präposition auf und dem Substantiv Grund

Synonyme:

[1] auf … hin, wegen

Beispiele:

[1] „Vier Ex-Fahnder verlangen Schadensersatz, weil sie aufgrund unlauterer Gutachten zwangspensioniert wurden.“[2]
[1] „Aufgrund sich ändernder klimatischer Bedingungen machen tropische Wälder Buschformationen Platz und diese wiederum Wüsten.“[3]
[1] Wir haben aufgrund des anhaltend schlechten Wetters geschlossen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] aufgrund dessen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aufgrund
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalaufgrund
[1] The Free Dictionary „aufgrund
[1] Duden online „aufgrund (Präposition)
[1] wissen.de – Wörterbuch „aufgrund
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „aufgrund“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Gerd Scobel: Fernsehen für Idioten. In: Zeit Online. Nummer 7/2001, 8. Februar 2001, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 24. April 2020).
  2. Matthias Bartsch, Felix Kurz: Genervte Fahnder. In: DER SPIEGEL 4, 2011, Seite 72.
  3. Das große Arena Lexikon der Natur. 1. Auflage. Arena Verlag GmbH, Würzburg 2005, ISBN 3-401-05780-4, Seite 16