alternativa

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

alternativa (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ alternātīva alternātīvae
Genitiv alternātīvae alternātīvārum
Dativ alternātīvae alternātīvīs
Akkusativ alternātīvam alternātīvās
Vokativ alternātīva alternātīvae
Ablativ alternātīvā alternātīvīs

Worttrennung:

al·ter·na·ti·va, Genitiv: al·ter·na·ti·vae

Bedeutungen:

[1] mittellateinisch: Wahlmöglichkeit; Alternative
[2] mittellateinisch, Kirchenrecht: Recht, bestimmte Benefizien zwischen dem Papst und anderen Geistlichen sowie weltlichen Würdenträgern zu verteilen

Beispiele:

[1]
[2] „Villa haereditaria et in eadem ecclesia parochialis, tituli S. Crucis, de iure patronatus haeredum in eadem Mosczenycza et Coschow necnon Volya Moscznyska, et habent haeredes in eisdem villis ordinationem alternativarum, videlicet ex Koschow et parte dimidia Mosczenycza, quam modo obtinet quidam honorabilis Joannes Blyschynskj ex praesentatione haeredis de Choschow et consensu alterius partis,“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Du Cange et al.; Léopold Favre (Herausgeber): Glossarium mediae et infimae latinitatis. Niort 1883-87: „alternativa
[2] Pracownia Łaciny Średniowiecznej IJP PAN: eLexicon Mediae et Infimae Latinitatis Polonorum [= Elektroniczny Słownik Łaciny Średniowiecznej w Polsce] (A–Q): „alternativa

Quellen:

  1. Jan Łaski; Jan Łukowski (Herausgeber): Liber beneficiorum archidiocesis Gnesensis. Tomus II, Gnesen 1881 (Digitalisat), Seite 173.

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

al·ter·na·ti·va

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

alternativa ist eine flektierte Form von alternativus.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag alternativus.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

alternativa (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ alternativa alternativy
Genitiv alternativy alternativ
Dativ alternativě alternativám
Akkusativ alternativu alternativy
Vokativ alternativo alternativy
Lokativ alternativě alternativách
Instrumental alternativou alternativami

Worttrennung:

al·ter·na·ti·va

Aussprache:

IPA: [ˈaltɛrnatɪva]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild alternativa (Info)

Bedeutungen:

[1] Möglichkeit, etwas anderes zu wählen

Herkunft:

Lehnwort aus dem romanischen Sprachraum

Beispiele:

[1] Nemáme jinou alternativu.
Wir haben keine andere Alternative.
[1] Postavila ho před alternativu.
Sie stellte ihn vor eine Alternative.

Wortbildungen:

alternativní

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „alternativa
[1] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „alternativa
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „alternativa
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „alternativa