Wertigkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wertigkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Wertigkeit die Wertigkeiten
Genitiv der Wertigkeit der Wertigkeiten
Dativ der Wertigkeit den Wertigkeiten
Akkusativ die Wertigkeit die Wertigkeiten

Worttrennung:

Wer·tig·keit, Plural: Wer·tig·kei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈveːɐ̯tɪçkaɪ̯t]; in Österreich ausschließlich [ˈvɛʁtɪçkaɪ̯t] beziehungsweise [ˈvɛʁtɪkkaɪ̯t][1]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wertigkeit (Info)
Reime: -ɛʁtɪçkaɪ̯t

Bedeutungen:

[1] Chemie: Mengenverhältnis, in dem sich ein Element mit einem anderen verbindet; Valenz
[2] Linguistik: Eigenschaft eines Verbs oder anderer Wortarten, im Satz Ergänzungen zu fordern oder zumindest zuzulassen
[3] allgemein: Bedeutung, die etwas zugewiesen wird, dessen Wertgehalt

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Adjektiv wertig mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Synonyme:

[1, 2] Valenz

Sinnverwandte Wörter:

[3] Bedeutung, Relevanz, Wert, Wertgehalt

Unterbegriffe:

[1] Zweiwertigkeit
[3] Bodenwertigkeit, Pfeilerwertigkeit

Beispiele:

[1] Die Wertigkeit von Sauerstoff ist II.
[2] Das Verb "hoffen" hat die Wertigkeit zwei: "Er hofft auf gutes Wetter"; es erfordert zwei Ergänzungen, eine als Subjekt, eine andere als präpositionales Objekt.
[3] Die beiden Fahrzeuge sind von etwa gleicher Wertigkeit.
[3] Die diagnostische Wertigkeit des Nachweises eines einzigen Krankheitsallels bei einer autosomal-rezessiven Erkrankung ist gering.[2]
[3] „Bei der Beurteilung der Wertigkeit der von einem Beamten der Verwendungsgruppe C erbrachten Dienstleistung als b-wertig, ist die Wertung in einem Organisationsplan der betreffenden Behörde nur ein Anhaltspunkt.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] diagnostische Wertigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Wertigkeit
[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wertigkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWertigkeit
[1–3] The Free Dictionary „Wertigkeit
[1–3] Duden online „Wertigkeit
[2] Dietrich Homberger: Sachwörterbuch zur deutschen Sprache und Grammatik. Diesterweg, Frankfurt/Main 1989, ISBN 3-425-01074-3, Seite 159, Stichwort: Wertigkeit.

Quellen:

  1. ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht und Kulturelle Angelegenheiten (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Neubearbeitung auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. Schulausgabe – 38. neubearbeitete Auflage. ÖBV, Pädag. Verl., Wien 1997, ISBN 3-215-07910-0 (Bearbeitung: Otto Back et al.; Red.: Herbert Fussy).
  2. Klinische Chemie und Hämatologie: 69 Tabellen, [Taschenlehrbuch, Klaus Dörner.] Abgerufen am 27. August 2015.
  3. Rechtssatz des österreichischen Verwaltungsgerichtshofs vom 26. Juni 1969