Warnstreik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Warnstreik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Warnstreik der Warnstreik

die Warnstreiks die Warnstreike

Genitiv des Warnstreiks des Warnstreikes
des Warnstreiks

der Warnstreiks der Warnstreike

Dativ dem Warnstreik dem Warnstreik
dem Warnstreike

den Warnstreiks den Warnstreiken

Akkusativ den Warnstreik den Warnstreik

die Warnstreiks die Warnstreike

[1] Demo anlässlich eines Warnstreiks 2008

Anmerkung:

Die Deklination 2 (Singular 2, Plural 2) wird selten verwendet.

Worttrennung:

Warn·streik, Plural 1: Warn·streiks, Plural 2: Warn·strei·ke

Aussprache:

IPA: [ˈvaʁnˌʃtʀaɪ̯k]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] eine kurzzeitige Arbeitsniederlegung um einer Forderung gegenüber den Arbeitgebern Nachdruck zu verleihen

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Stamm des Verbs warnen und dem Substantiv Streik

Oberbegriffe:

[1] Streik

Beispiele:

[1] Insgesamt werden an 28 Standorten die Beschäftigten in DAK-Einrichtungen zu Warnstreiks aufgerufen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einstündiger Warnstreik, zweistündiger Warnstreik, dreistündiger, vierstündiger Warnstreik, mehrstündiger Warnstreik, 24stündiger Warnstreik, ganztägiger Warnstreik, eintägiger Warnstreik, zweitägiger Warnstreik
[1] befristeter Warnstreik, bundesweite Warnstreiks, erster Warnstreik, flächendeckende Warnstreiks, kurzer Warnstreik, landesweite Warnstreiks
[1] zum Warnstreik aufrufen, am Warnstreik beteiligen, in den Warnstreik treten


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Warnstreik
[1] Duden online „Warnstreik