flächendeckend

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

flächendeckend (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
flächendeckend
Alle weiteren Formen: Flexion:flächendeckend

Worttrennung:

flä·chen·de·ckend, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈflɛçn̩ˌdɛkn̩t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild flächendeckend (Info)

Bedeutungen:

[1] ein bestimmtes Areal vollständig erfassend

Gegenwörter:

[1] punktuell

Beispiele:

[1] „Ein nahezu flächendeckender Zusammenbruch der Industrie, massenhafte Arbeitslosigkeit und beständige Abwanderung erschütterten in den neunziger Jahren die ostdeutschen Bundesländer.“[1]
[1] „Nach dem dunkelsten und trübsten Winter seit dem Beginn flächendeckender Wetteraufzeichnung im Jahr 1951 machen die ersten wohlig warmen Sonnenstrahlen die ganze Welt verrückt […].“[2]
[1] „Wegen der Corona-Epidemie schließen immer mehr Bundesländer flächendeckend Schulen und Kindergärten.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „flächendeckend
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalflächendeckend
[1] Duden online „flächendeckend

Quellen:

  1. Matthias Platzeck: Zukunft braucht Herkunft. Deutsche Fragen, ostdeutsche Antworten. Hoffmann und Campe, Hamburg 2009, ISBN 978-3455501148, Seite 13.
  2. Jesko zu Dohna: Freudensprünge auf grüner Wiese. In: Süddeutsche Zeitung. 16. April 2013, ISSN 0174-4917, Seite R7..
  3. Wegen Coronavirus – Fast alle Länder schließen Schulen und Kitas. tagesschau.de, NDR, Norddeutscher Rundfunk AdöR, Hamburg, Deutschland, 13. März 2020, abgerufen am 6. März 2020 (Deutsch).