Vexillologie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vexillologie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Vexillologie

Genitiv der Vexillologie

Dativ der Vexillologie

Akkusativ die Vexillologie

Worttrennung:

Ve·xil·lo·lo·gie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [vɛksɪloloˈɡiː]
Hörbeispiele:
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Lehre vom Fahnen- und Flaggenwesen

Herkunft:

Komposition aus dem Substantiv Vexillum, entlehnt von lateinisch vexillum → la „Fahne, Standarte“, dem Fugenelement -o- und dem Suffix -logie, abgeleitet von altgriechisch λόγος (logos) → grc[1]; dieser Begriff wurde von Dr. Whitney Smith 1959 erstmals verwendet

Synonyme:

[1] Fahnenkunde, Flaggenkunde

Oberbegriffe:

[1] Heraldik, Wappenkunde

Beispiele:

[1] Allerorten begegnen uns Fahnen mit unterschiedlichen Bedeutungen. Z. B. in der Politik, in der Schifffahrt oder im Sport. Und es gibt eine eigene Wissenschaft über die farbigen Zeichen im Wind. Sie nennt sich Vexillologie und unterscheidet sogar zwischen Fahnen und Flaggen.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Vexillologisches Symbol

Wortbildungen:

Vexillologe, Vexillologin, vexillologisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Vexillologie
[1] canoo.net „Vexillologie
[1] Duden online „Vexillologie

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1411.
  2. fernseh-tipP des tages. In: Welt Online. 14. Mai 2007, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 8. August 2012).