Versorgung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Versorgung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Versorgung die Versorgungen
Genitiv der Versorgung der Versorgungen
Dativ der Versorgung den Versorgungen
Akkusativ die Versorgung die Versorgungen

Worttrennung:

Ver·sor·gung, Plural: Ver·sor·gun·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈzɔʁɡʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Versorgung (Info)

Bedeutungen:

[1] Bereitstellung von etwas Fehlendem oder dringend Gebrauchtem

Herkunft:

Ableitung (Derivation) des Substantivs zum Stamm des Verbs versorgen mit dem Suffix -ung als Derivatem (Ableitungsmorphem)

Synonyme:

[1] Versorgen, Versorgtwerden

Gegenwörter:

[1] Entsorgung

Unterbegriffe:

[1] allgemein: Erstversorgung, Grundversorgung, Rundumversorgung, Vollversorgung
[1] Altersversorgung, Beamtenversorgung, Eigenversorgung (Selbstversorgung), Energieversorgung (Elektrizitätsversorgung, Gasversorgung, Ölversorgung, Spannungsversorgung, Stromversorgung), Fernversorgung (Fernwasserversorgung), Fleischversorgung, Fremdversorgung, Gesundheitsversorgung, Hinterbliebenenversorgung, Impfstoffversorgung, Krankenversorgung, Kriegsopferversorgung, Lebensmittelversorgung, Nahrungsmittelversorgung, Nahversorgung, Patientenversorgung, Regelversorgung, Ruhestandsversorgung, Sauerstoffversorgung, Schuhversorgung, Stromversorgung, Wasserversorgung, Wundversorgung

Beispiele:

[1] Die Versorgung mit Lebensmitteln war stark rationiert.
[1] „In den Bundeswehrkrankenhäusern und bei Bedarf auch in zivilen Kliniken wird die Behandlung mit der weitergehenden klinischen Versorgung und Rehabilitation abgeschlossen.“[1]
[1] „Viele Zeitungen bemühten sich, den Hausfrauen praktische Tipps zu geben, wie sie der schlechten Versorgung zum Trotz schmackhaft und nahrhaft kochen konnten.“[2]
[1] „Das Spiel mit der Doppeldeutigkeit von Wörtern funktionierte gerade im Themenbereich der wirtschaftlichen Versorgung gut.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ambulante, außerklinische, ärztliche, bedarfsgerechte, hausärztliche, kassenärztliche, medizinische, nachhaltige, öffentliche, pflegerische, psychosoziale, sanitäre, soziale, weltweite Versorgung

Wortbildungen:

versorgungsberechtigt, versorgungswirksam
Versorgungsamt, Versorgungsanspruch, Versorgungsanstalt, Versorgungsarbeit, Versorgungsatlas, Versorgungsauftrag, Versorgungsausgleich, Versorgungsauskunft, Versorgungsbehörde, Versorgungsbetrieb, Versorgungsbezug, Versorgungseinheit, Versorgungseinrichtung, Versorgungsempfänger, Versorgungsengpass, Versorgungsfahrt, Versorgungsgesetz, Versorgungsflug, Versorgungsflugzeug, Versorgungsform, Versorgungsgebiet, Versorgungsgut, Versorgungshaus, Versorgungskasse, Versorgungskrise, Versorgungslage, Versorgungsleistung, Versorgungsleitung, Versorgungslücke, Versorgungsmangel, Versorgungsmisere, Versorgungsnetz, Versorgungsoffizier, Versorgungsproblem, Versorgungssituation, Versorgungstruppe, Versorgungsschiff, Versorgungsschwierigkeit, Versorgungssektor, Versorgungssicherheit, Versorgungsstaat, Versorgungsstation, Versorgungsstruktur, Versorgungsstrukturgesetz, Versorgungssystem, Versorgungsunternehmen, Versorgungswerk, Versorgungswirtschaft, Versorgungszentrum

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Versorgung
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Versorgung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Versorgung
[*] The Free Dictionary „Versorgung
[1] Duden online „Versorgung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVersorgung

Quellen:

  1. Bundesministerium der Verteidigung (Herausgeber): Weißbuch 2006 zur Sicherheitspolitik Deutschlands und zur Zukunft der Bundeswehr. Seite 140.
  2. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 161.
  3. Andrea Schiewe, Jürgen Schiewe: Witzkultur in der DDR. Ein Beitrag zur Sprachkritik. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2000, ISBN 3-525-34025-7, Seite 61.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Versagung, Versiegung, Vorsorgung