Verrücktheit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verrücktheit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Verrücktheit die Verrücktheiten
Genitiv der Verrücktheit der Verrücktheiten
Dativ der Verrücktheit den Verrücktheiten
Akkusativ die Verrücktheit die Verrücktheiten

Worttrennung:

Ver·rückt·heit, Plural: Ver·rückt·hei·ten

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʀʏkthaɪ̯t], Plural: [fɛɐ̯ˈʀʏkthaɪ̯tn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Zustand geistiger Verwirrung
[2] unerwartetes, auf gewisse Ablehnung stoßendes Tun

Herkunft:

Ableitung von verrückt mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -heit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Dummheit, Torheit, Wahnsinn
[2] Absurdität, Irrsinn, Spinnerei

Gegenwörter:

[1] Klugheit

Beispiele:

[1] „Das kommt von daher, weil der Apotheker Heilborn jener milden Art von Verrücktheit verfallen ist, die man in plattdeutschen Gegenden Mallheit nennt.“[1]
[2] Er hat uns mit seinen Verrücktheiten immer wieder überrascht.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Verrücktheit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verrücktheit
[1] canoo.net „Verrücktheit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVerrücktheit
[1, 2] The Free Dictionary „Verrücktheit
[1, 2] Duden online „Verruecktheit

Quellen:

  1. Hans Fallada: Bauern, Bonzen und Bomben. Roman. Aufbau, Berlin 2011, ISBN 978-3-7466-2793-9, Seite 192. Erstveröffentlichung 1931.