Spinnerei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Spinnerei (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Spinnerei

die Spinnereien

Genitiv der Spinnerei

der Spinnereien

Dativ der Spinnerei

den Spinnereien

Akkusativ die Spinnerei

die Spinnereien

Worttrennung:
Spin·ne·rei, Plural: Spin·ne·rei·en

Aussprache:
IPA: [ʃpɪnəˈʁaɪ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Spinnerei (Info)
Reime: -aɪ̯

Bedeutungen:
[1] ohne Plural: Handlung/Vorgang, wobei Fäden entstehen
[2] Betrieb, der Fäden herstellt
[3] Erfinden abwegiger Ideen
[4] unsinniges Verhalten

Herkunft:
Ableitung vom Stamm des Verbs spinnen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -erei

Oberbegriffe:
[1] Handlung, Vorgang
[2] Betrieb
[3] Denken
[4] Verhalten

Unterbegriffe:
[2] Baumwollspinnerei, Jutespinnerei

Beispiele:
[1] Die Spinnerei war für manche früher eine zusätzliche Einkommensquelle.
[2] „Vom Bahnhof aus fuhr er mit einer armseligen Bummelbahn drei Stationen, dann mit einem Fährkahn über den Kanal und ging anschließend noch zwanzig Minuten zu Fuß, um zur Spinnerei zu gelangen.“[1]
[3] Man kann seine Ideen auch für reine Spinnereien halten.
[4] Er stört mit seinen Spinnereien den ganzen Betrieb.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Spinnerei
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Spinnen (Begriffsklärung)
[2, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Spinnerei
[*] canoonet „Spinnerei
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSpinnerei
[2, 3] The Free Dictionary „Spinnerei
[(1), 2-4] Duden online „Spinnerei

Quellen:

  1. Angela Bajorek: Wer fast nichts braucht, hat alles. Janosch. Die Biographie. Ullstein, Berlin 2016, ISBN 978-3-550-08125-5, Seite 122. Polnisches Original 2015.