Verbündeter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verbündeter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Verbündeter Verbündete
Genitiv Verbündeten Verbündeter
Dativ Verbündetem Verbündeten
Akkusativ Verbündeten Verbündete
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der Verbündete die Verbündeten
Genitiv des Verbündeten der Verbündeten
Dativ dem Verbündeten den Verbündeten
Akkusativ den Verbündeten die Verbündeten
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Verbündeter keine Verbündeten
Genitiv eines Verbündeten keiner Verbündeten
Dativ einem Verbündeten keinen Verbündeten
Akkusativ einen Verbündeten keine Verbündeten

Worttrennung:

Ver·bün·de·ter, Plural: Ver·bün·de·te

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈbʏndətɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Verbündeter (Info)

Bedeutungen:

[1] Person oder Institution, die mit anderen Personen/Institutionen zusammenarbeiten, sich gegenseitig unterstützen

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Partizip Perfekt verbündet des Verbs verbünden durch Konversion

Gegenwörter:

[1] je nach Kontext: Antagonist, Feind, Gegenspieler, Gegner, Konkurrent, Kontrahent, Opponent, Rivale, Widersacher

Synonyme:

[1] Bündnispartner

Weibliche Wortformen:

[1] Verbündete

Beispiele:

[1] „Sein einstiger Verbündeter Tschombé wird zum Gegenspieler auf Leben und Tod.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Verbündeter
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verbündeter
[*] canoo.net „Verbündeter
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVerbündeter
[*] The Free Dictionary „Verbündeter
[*] Duden online „Verbündeter

Quellen:

  1. Reymer Klüver: Die letzten Tage des Patrice Lumumba. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 140-151, Zitat Seite 148.