Sitzung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sitzung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Sitzung die Sitzungen
Genitiv der Sitzung der Sitzungen
Dativ der Sitzung den Sitzungen
Akkusativ die Sitzung die Sitzungen

Worttrennung:

Sit·zung, Plural: Sit·zun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈzɪʦʊŋ]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪʦʊŋ

Bedeutungen:

[1] Rechtswesen: mündliche Verhandlung eines Gerichts
[2] beratende Zusammenkunft
[3] Aufenthalt, um eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen
[3a] Informatik: in der EDV die stehende Verbindung eines Clients mit einem Server (siehe auch Client-Server-System)
[4] Studium: Dauer eines Termins einer Lehrveranstaltung (Universität)
[5] Aufenthalt auf der Toilette

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 15. Jahrhundert belegt, zunächst in der Bedeutung „(das) Sichniedersetzen“, dann auch für „Versammlung“ und „Modellsitzen“.[1]

Synonyme:

[2] Besprechung, Konferenz

Oberbegriffe:

[2] Zusammenkunft

Unterbegriffe:

[2] allgemein: Hauptsitzung, Nebensitzung, Sondersitzung
[2] Diagnosesitzung, Fachsitzung, Ideensitzung, Marathonsitzung, Nachtsitzung, Reviewsitzung, Rückführungssitzung, Seminarsitzung
[2] nach Institutionen: Abteilungssitzung, Aufsichtsratssitzung, Gruppensitzung, Krisensitzung, Leitersitzung (→ Abteilungsleitersitzung, Gruppenleitersitzung, Ortsratssitzung, Projektleitersitzung), Parlamentssitzung, Ratssitzung (→ Ministerratssitzung), Regierungssitzung, Senatssitzung, Stadtratssitzung, Vereinssitzung, Vorstandssitzung
[2] nach Monaten: Januar-Sitzung, Februar-Sitzung, März-Sitzung, April-Sitzung, Mai-Sitzung, Juni-Sitzung, Juli-Sitzung, August-Sitzung, September-Sitzung, Oktober-Sitzung, November-Sitzung, Dezember-Sitzung
[2] nach Jahreszeiten: Frühjahrssitzung, Sommersitzung, Herbstsitzung, Wintersitzung
[3a] Debugsitzung (Debuggingsitzung)

Beispiele:

[1] „Beim Eintritt des Gerichts zu Beginn der Sitzung, bei der Vereidigung von Zeugen und Sachverständigen und bei der Verkündung der Urteilsformel erheben sich sämtliche Anwesende von ihren Plätzen. Im Übrigen steht es allen am Prozess Beteiligten frei, ob sie bei der Abgabe von Erklärungen und bei Vernehmungen sitzen bleiben oder aufstehen.“[2]
[2] Die Sitzung des Stadtparlaments war öffentlich, sodass interessierte Bürger daran teilnehmen konnten.
[2] „Die Sitzungsunterlagen werden den Mitgliedern mindestens zwei Wochen vor einer Sitzung zugesandt.“[3]
[2] „Alle Sitzungen in seiner gesamten Zeit als Stadtrat bestanden nur aus abzuhakenden Tagesordnungspunkten.“[4]
[3]
[3a] „Entweder definiert man Variablen nur für die aktuelle Sitzung - dann ist sie nur bis zum nächsten Neustart gültig - oder, wenn Variablen bei jedem Systemstart automatisch gesetzt werden sollen, kann man diese in den entsprechenden Dateien eintragen.“[5]
[4] Die nächste Sitzung unseres Seminars findet erst in zwei Wochen statt.
[4] „Wie bei der Entdeckung gestern in der Sitzung setzte sich Perlmann unwillkürlich ganz gerade hin.“[6]
[5] „Werbekunden waren knapp, und es brauchte mehr als eine Leiche und eine Serienmörderin, um Platz für eine Geschichte zu rechtfertigen, die man nicht während einer Sitzung auf dem Klo lesen konnte.“[7]
[5] „Ich erzähle ihr von meinen täglichen Sitzungen über der Klomuschel.“[8]
[5] „Er nickte entspannt und freundlich und ging zu seiner ersten – nach verdammt langer Zeit – seiner ersten ruhigen Sitzung auf den Abort.“[9]
[5] „Die Sitzungen sollten nicht länger als fünf Minuten andauern.“[10]
[5] „Um in aller Ruhe eine Zigarette zu rauchen oder eine erholsame Sitzung auf dem stillen Örtchen abzuhalten.“[11]

Wortbildungen:

Sitzungsdauer, Sitzungssaal, Sitzungstermin, Sitzungsunterlage, Sitzungszimmer
[3a] Sitzungsdaten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Sitzung“, Seite 989.
[1-3a] Wikipedia-Artikel „Sitzung
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sitzung
[*] canoo.net „Sitzung
[?] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSitzung
[2, 3] The Free Dictionary „Sitzung
[2, 3] Duden online „Sitzung

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort sitzen.
  2. Gerichtsverhandlung. In: Richtlinien für das Strafverfahren und das Bußgeldverfahren. Wikipedia, 2. Oktober 2014, archiviert vom Original am 2. Oktober 2014 abgerufen am 18. November 2014 (HTML, Deutsch, Nr. 124, Absatz 2 Satz 2).
  3. Olaf Krause: Der Rat für deutsche Rechtschreibung – ein Porträt. In: Der Sprachdienst. Nummer Heft 6, 2016, Seite 203-219, Zitat Seite 206.
  4. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 305. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.
  5. Umgebungsvariable. ubuntuusers, 13. Oktober 2014, archiviert vom Original am 13. Oktober 2014 abgerufen am 18. November 2014 (HTML, Deutsch).
  6. Pascal Mercier: Perlmanns Schweigen. Roman. btb Verlag, München 1997, ISBN 978-3-442-72135-1, Seite 121.
  7. Chelsea Cain: Limes. blanvalet, 2013 (übersetzt von Fred Kinzel) (Zitiert nach Google Books)
  8. Walter Wosp: ASIA B-C. neobooks, 2014 (Google Books)
  9. Anthony Burgess: Die Muse. In: Enderby. Klett-Cotta, 1991 (übersetzt von Joachim Kalka), Seite 383 (Zitiert nach Google Books)
  10. Claudia Sarkady, Klaus Wachter: So wird mein Kind sauber. Compact, 2010, Seite 45 (Zitiert nach Google Books)
  11. Alice Diestel: Die Pfanne brät nicht!. Rowohlt, 2013 (Zitiert nach Google Books)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Satzung