Kriegsgott

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kriegsgott (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kriegsgott

die Kriegsgötter

Genitiv des Kriegsgotts
des Kriegsgottes

der Kriegsgötter

Dativ dem Kriegsgott
dem Kriegsgotte

den Kriegsgöttern

Akkusativ den Kriegsgott

die Kriegsgötter

Worttrennung:

Kriegs·gott, Plural: Kriegs·göt·ter

Aussprache:

IPA: [ˈkʁiːksˌɡɔt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Mythologie, meist polytheistische Religionen: Gott, der mit kriegerischen Handlungen in Verbindung gebracht und zum Beispiel zum Erhalt der göttlichen Gunst in diesen angebetet wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Krieg und Gott sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Kriegsgottheit

Gegenwörter:

[1] Friedensgott

Weibliche Wortformen:

[1] Kriegsgöttin

Oberbegriffe:

[1] Gott

Unterbegriffe:

[1] Ares, Mars

Beispiele:

[1] „Der dritte Tag der Woche ist dem römischen Kriegsgott Mars gewidmet – dessen nordisches Gegenstück der Gott Tir oder Tiw war, daher der Name Dienstag.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kriegsgott
[1] canoonet „Kriegsgott
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Kriegsgott
[1] Duden online „Kriegsgott
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kriegsgott

Quellen:

  1. P. M. Rinaldo: Sieben Tage sind zuviel. In: Zeit Online. Nummer 47/1989, 17. November 1989, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 3. Januar 2018).