Korrelation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Korrelation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Korrelation die Korrelationen
Genitiv der Korrelation der Korrelationen
Dativ der Korrelation den Korrelationen
Akkusativ die Korrelation die Korrelationen

Worttrennung:

Kor·re·la·ti·on, Plural: Kor·re·la·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [kɔʁelaˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Korrelation (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] Beziehung zwischen zwei oder mehr Ereignissen, die in der Regel eine geordnete und nahe zeitliche Abfolge besitzen
[2] Mathematik: Zusammenhang von zwei statistischen, quantitativen Variablen
[3] Biologie: Wechselbeziehung zwischen Organen und Körperteilen

Herkunft:

von mittellateinisch correlatio = Wechselbeziehung entlehnt, aus dem lateinischen Präfix con-, cor- = mit, zusammen und relatio = „das Zurücktragen“; zu refere = zurückbringen gebildet[1][2]

Synonyme:

[1] Wechselwirkung, Kombination, Bindung
[1, 2] Verbindung, Zusammenhang
[1, 3] Wechselbeziehung, Assoziation

Gegenwörter:

[1–3] Unabhängigkeit

Oberbegriffe:

[1–3] Beziehung

Unterbegriffe:

[2] Scheinkorrelation, Quantitätskorrelation

Beispiele:

[1] Zwischen der Dauer des Sparens und dem Ertrag gibt es eine Korrelation.
[1] „Auch wenn es schwierig ist, die jüdische Führung im besetzten Polen mit führenden Vertretern der Juden im Reich, in den westeuropäischen Ländern, im Baltikum, auf dem Balkan und in den kurzlebigeren Ghettos der besetzten Sowjetunion zu vergleichen, läßt sich die Korrelation zwischen dem Verstreichen der Zeit und zunehmender Unterwürfigkeit erhärten, allerdings anscheinend nicht nur aus den von Weiss angeführten Gründen.“[3]
[1] „Dieser Tatbestand steht auch in Korrelation mit der Empfindung einer Verdoppelung, der der Dichter unterworfen ist.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] enge Korrelation, hohe Korrelation, schwache Korrelation

Wortbildungen:

Adjektive: korrelat, korrelativ
Substantive: Korrelat, Korrelationsanalyse, Korrelationskoeffizient, Korrelationsrechnung, Korrelationstest
Verb: korrelieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Korrelation
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Korrelation
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKorrelation
[1] The Free Dictionary „Korrelation
[1–3] Duden online „Korrelation
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Korrelation

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 767, Eintrag „korrelat“; Seite 1163, Eintrag „Relation“.
  2. Wahrig, Herkunftswörterbuch 5. Auflage. wissenmedia GmbH, Geschäftsbereich Verlag, Gütersloh/München 2009, ISBN 978-3-577-07585-5, Seite 473, Eintrag „Korrelat“.
  3. Saul Friedländer: Das Dritte Reich und die Juden. Die Jahre der Vernichtung 1939 — 1945. 2, C.H. Beck, München 2006 (Originaltitel: Nazi Germany and the Jews, übersetzt von Martin Pfeiffer), ISBN 3406549667, Seite 584f.
  4. Gabrielle Wittkop-Ménardeau: E. T. A. Hoffmann in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. Rowohlt, Reinbek 1966, ISBN 3-499-50113-9, Seite 146.