Kartenspiel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kartenspiel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Kartenspiel die Kartenspiele
Genitiv des Kartenspiels
des Kartenspieles
der Kartenspiele
Dativ dem Kartenspiel den Kartenspielen
Akkusativ das Kartenspiel die Kartenspiele
[3] Zwei Männer beim Kartenspiel

Worttrennung:

Kar·ten·spiel, Plural: Kar·ten·spie·le

Aussprache:

IPA: [ˈkaʁtn̩ˌʃpiːl], Plural: [ˈkaʁtn̩ˌʃpiːlə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Art und Weise mit Karten zu spielen
[2] ein durchgeführtes Spiel von [1]
[3] Spielen mit Karten
[4] Gesamtheit aller zu einem Spiel gehörigen Karten
[5] Strategie bei [2]

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Karte und Spiel, sowie dem Fugenelement -n

Synonyme:

[3] Kartenspielen
[4] Karten, Spielkarten
[5] Spielgeschick

Oberbegriffe:

[1–2,4] Spiel
[2] Partie, Runde
[3] Spielen

Unterbegriffe:

[1] Blackjack/Black Jack, Bridge, Canasta, Doppelkopf, Mau-Mau, Patience, Poker, Rommé, Schafkopf, Schnapsen, Siebzehnundvier, Skat, Tarot, Whist

Beispiele:

[1] Es gibt eine Reihe von Kartenspiele, die bekanntesten sind in der Rubrik Unterbegriffe subsumiert.
[2] Fritz hatte bei dem letzten Kartenspiel viel Geld verloren, seitdem spielt er Roulette.
[3] Das Kartenspiel ist in diesem Cafe untersagt.
[4] Für den Skatabend braucht man ein Kartenspiel.
[5] Sein ungeschicktes Kartenspiel irritierte seine Gegner.

Wortbildungen:

Kartenspieler, Kartenspielen, Spielkarten


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kartenspiel
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Kartenspiel
[1, 4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kartenspiel
[1, 4] canoo.net „Kartenspiel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKartenspiel