Karies

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karies (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Karies

Genitiv der Karies

Dativ der Karies

Akkusativ die Karies

Worttrennung:
Ka·ri·es, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈkaːʁiɛs], [ˈkaːʁieːs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Karies (Info), —
Reime: -aːʁiɛs

Bedeutungen:
[1] Medizin: Erkrankung der Zähne, bei der der Zahnschmelz und teilweise das Dentin zerfällt

Herkunft:
Es handelt sich um eine im 18. Jahrhundert erfolgte Entlehnung aus lateinischem caries → laMorschheit, Fäulnis‘.[1][2]

Synonyme:
[1] Zahnkaries, Zahnfäule, medizinisch: Caries dentium

Oberbegriffe:
[1] Zahnkrankheit, Krankheit

Unterbegriffe:
[1] Approximalkaries, Dentinkaries, Initialkaries

Beispiele:
[1] Karies wird von Bakterien hervorgerufen.

Wortbildungen:
[1] Kariesbefall, Kariesprophylaxe
[1] kariesfördernd, kariesfrei
[1] kariogen, kariös

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Karies
[1] wissen.de – Wörterbuch „Karies
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Karies“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Karies
[1] Wikipedia-Artikel „Karies
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Karies
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Karies
[1] The Free Dictionary „Karies
[*] canoonet „Karies
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKaries
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Karies

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, Seite 392.
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 472.
  3. El-Said Badawi, Martin Hinds: A Dictionary of Egyptian Arabic. Arabic-English. Librairie du Liban, Beirut 1986, Stichwort »تسويس‎«, Seite 441.
  4. Ebenda, Stichwort »تسوس‎«, Seite 441.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Kaiser