Hilfe Diskussion:Oberbegriffe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wortart[Bearbeiten]

wie sieht es eigentlich mit der wortart bei ober- und unterbegriffen aus? die sollte doch mit dem lemma übereinstimmen, oder?

ich frage wegen dieses artikels: lumbersexuell. es ist ein adjektiv, aber Vollbart soll ein unterbegriff sein. dann wäre lumbersexuell ja im umkehrschluss ein oberbegriff von Vollbart und das widerstrebt mir irgendwie. --Neuplatoniker (Diskussion) 08:21, 15. Jun. 2016 (MESZ)

+1 --Betterknower (Diskussion) 22:08, 15. Jun. 2016 (MESZ)

Wieviele?[Bearbeiten]

Die Überschrift Oberbegriffe verführt m. E. zur Missachtung der umseitigen Empfehlung „Immer nur das naheliegendste, übergeordnete Wort aufführen. Wenn sich dabei zwei Themengebiete schneiden, kann es dabei trotzdem zwei Oberbegriffe zu einer Bedeutung geben.“ Gruß in die Runde, Peter -- 09:26, 20. Aug. 2017 (MESZ)

„Immer nur das naheliegendste, übergeordnete Wort aufführen“ - das wurde nie im Meinungsbild festgelegt. Dieser Satz sollte von der Hilfeseite entfernt werden. Mal wieder so eine Regelerfindung. - MoC ~meine Nachrichtenseite~ 12:45, 20. Aug. 2017 (MESZ)
Ich hätte nichts gegen die Entfernung, beobachte immer nur mit Missfallen, wie neue Benutzer durch das umfangreiche Regelwerk abgeschreckt werden, das hingegen von langjährigen Mitarbeitern in Frage gestellt wird. Gruß und Dank für Dein Antwort, Peter -- 12:48, 20. Aug. 2017 (MESZ)

Diese Seite hat wenige Beobachter. Was meinen Yoursmile, Caligari, Dr. Karl-Heinz Best, Udo, Susann, Alexander, der Formatierer, Ivan, Seidenkäfer? Gruß an alle, Peter -- 13:10, 20. Aug. 2017 (MESZ)

stimmt, da hat damals Imperiale seine Privatmeinung verewigt. Es hat ja viele Hilfeseiten mit seinen Ergänzungen versehen. Zm Teil war das sehr hilfreich, zum Teil sehr eigenmächtig eingrenzend auf das, was er so fand. Nicht alles haben wir bisher gefunden und rückgängig gemacht. Aber vieles. Also konkret: diese Formulierungen sollten aus der Hilfe OB raus. Ich kann das gerne mal neutral formulieren und so, wie es allgemein gehandhabt wird. Dann können ja hier Änderungswünsche kommen. mlg Susann Schweden (Diskussion) 13:32, 20. Aug. 2017 (MESZ)
Eine meiner überraschendsten Erfahrungen als Admin ist, dass ich jetzt sehen kann, von wie wenigen Kollegen manche Wiktionary- und Hilfe-Seiten beobachtet werden. --Peter -- 20:11, 20. Aug. 2017 (MESZ)
Ich finde diese Beschränkung durchaus sinnvoll. Sie ist vielleicht etwas unglücklich formuliert. Gemeint ist doch eine Vermeidung der Auflistung einer Oberbegriffsaufzählung der folgenden Art: „Kleine Wüstenspringmaus -> Wüstenspringmaus -> Springmaus -> ... -> Lebewesen“ über sämtliche Hierarchiestufen hinweg, etwa analog der im Abschnitt Wortbildungen teilweise eingetragenen Wortbildungsketten. Möglichweise wäre eine Umformulierung besser: Führe beim Vorliegen einer Oberbegriffshierarchie immer nur den Begriff der nächstliegenden Hierarchiestufe auf. Wenn sich mehrere Themengebiete überschneiden, kann es dabei trotzdem mehrere Oberbegriffe zu einer Bedeutung geben. -- Formatierer (Diskussion) 13:49, 20. Aug. 2017 (MESZ)
In manchen Fällen halte ich mehrere Oberbegriffe, die immer aufeinander aufbauen, für durchaus sinnvoll. Manchmal auch nicht. Formatierer hat ein gutes Beispiel gebracht. Allerdings füge ich z.B. bei Tieren wie Grönlandhai sowohl die nächsthöhere Systematik Schlafhai und die allgemeine Variante Hai ein. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 14:11, 20. Aug. 2017 (MESZ)
Ich halte bei Komposita die Angabe des Determinatums als Oberbegriff für verzichtbar. Gruß und Dank für eure Meinungen, Peter -- 14:21, 20. Aug. 2017 (MESZ)
der Textbaustein ist ja optional. Keiner sagt, dass er das Determinativ enthalten soll. Wenn jemand es nun aber trotzdem einträgt, käme es mir falsch vor, das wieder zu löschen. Es stimmt ja idr.. In solch einem editwar rein-raus könnte ich nicht wirklich sachlich Stellung beziehen. Ich finde es nämlich auch entbehrlich, aber eben auch korrekt. Also mein Vorschlag, nicht explizit aufnehmen, dass es unerwünscht ist. mlg Susann Schweden (Diskussion) 16:00, 20. Aug. 2017 (MESZ)
haben wir eigentlich jemals 'alphabetisch' als Reihenfolge festgelegt? Ich hab das einfach mal so geschrieben, weil ich es so handhabe. mlg Susann Schweden (Diskussion) 14:23, 20. Aug. 2017 (MESZ)
wären nicht auch die OB beim Beispiel Baum [1] zu viele? Wenn man den Hinweis exakt umsetzt? mlg Susann Schweden (Diskussion) 14:26, 20. Aug. 2017 (MESZ)
so, umseitig jetzt ein Vorschlag, der hoffentlich Ketten verhindert und interessante Zusatzinformation ermöglicht. mlg Susann Schweden (Diskussion) 16:00, 20. Aug. 2017 (MESZ)
Endlose Ketten von Oberbegriffen halte ich auch nicht für sinnvoll. In der Regel solle es bei einem bleiben, in einigen Fällen sollten wir aber auch 2 oder 3 tolerieren. Determinatum: ich habe oft Determinata als Oberbegriffe eingesetzt; das halte ich für sinnvoll, da es eine Reihe von Beispielen gibt, bei denen die Determinata keine Oberbegriffe sind: Löwenzahn ist z.B. kein Zahn, der Hanswurst keine Wurst etc. Es ist also nicht trivial, Determinata da, wo sie es sind, als Oberbegriffe zu nennen. Grüß Euch! Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 16:37, 20. Aug. 2017 (MESZ)
Löwenzahn als Pflanze nicht, der Zahn eines Löwen aber schon. Gruß, - MoC ~meine Nachrichtenseite~ 16:53, 20. Aug. 2017 (MESZ)
Das mit dem Löwenzahn ist wohl richtig, nicht so gut finde ich es aber, wenn ein ohnehin magerer Eintrag das Determinatum im Lemma, in der Bedeutung, der Herkunft und als Oberbegriff nennt (z. B. Zitronenhai). Gruß und Dank für eure Diskussion und umseitige Arbeit, Peter -- 17:29, 20. Aug. 2017 (MESZ)

Weil ich direkt angesprochen wurde: Ich stimme besonders Dr. Karl-Heinz Best und Yoursmile zu. Es ist ein bisschen Gefühlssache, wann ein Oberbegriff ausreicht und wann man mehrere Hierarchien wählt. Und es kann ja auch durchaus zwei oder mehr gleichwertige „nächste“ Obergriffe geben. Die Angabe des Derterminatums als Obergriff (falls zutreffend) halte ich nicht für überflüssig, sondern eher für Pflicht. Aber das ist nur so mein Gefühl. --Seidenkäfer (Diskussion) 18:08, 21. Aug. 2017 (MESZ)

Noch was: Vielleicht hilft bei Lösung dieses Problems auch, den Baustein „Unterbegriffe“ einzubeziehen. --Seidenkäfer (Diskussion)