Heiligenschein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heiligenschein (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Heiligenschein die Heiligenscheine
Genitiv des Heiligenscheins der Heiligenscheine
Dativ dem Heiligenschein den Heiligenscheinen
Akkusativ den Heiligenschein die Heiligenscheine
[1] Abbildung des Heiligen Franziskus von Assisi mit Heiligenschein

Worttrennung:

Hei·li·gen·schein, Plural: Hei·li·gen·schei·ne

Aussprache:

IPA: [ˈhaɪ̯lɪɡn̩ˌʃaɪ̯n]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] strahlende (oft goldene) Scheibe, Ring oder Strahlenkranz um oder über dem Kopf eines Heiligen (auf religiösen Bildern) als Sinnbild ewigen Ruhmes
[2] übertragen: hohes Ansehen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Wortes Heiliger, Fugenelement -en und Schein

Synonyme:

[1] Aureole, Glorie, Glorienschein, Gloriole, Korona, Nimbus

Beispiele:

[1] Auf Bildern mit religiösen Motiven sind oft Heiligenscheine zu sehen.
[2] „Und so liefert der Abenteurer dem König nicht nur ein Objekt für seine Gier, sondern auch noch den Heiligenschein dazu.“[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Heiligenschein
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Heiligenschein
[*] canoo.net „Heiligenschein
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHeiligenschein
[1] The Free Dictionary „Heiligenschein
[1] Duden online „Heiligenschein
[1, (2)] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 1623, Artikel „Heiligenschein“

Quellen:

  1. Jörg-Uwe Albig: Das Herz der Finsternis. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 96-115, Zitat Seite 103.