Garbe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Garbe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Garbe die Garben
Genitiv der Garbe der Garben
Dativ der Garbe den Garben
Akkusativ die Garbe die Garben
[1] Garben auf dem Feld

Worttrennung:

Gar·be, Plural: Gar·ben

Aussprache:

IPA: [ˈɡaʁbə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Garbe (österreichisch) (Info)
Reime: -aʁbə

Bedeutungen:

[1] zusammengebündelte Rolle von Getreide oder Heu
[2] Menge von Abschüssen in kurzer Zeit aus einer automatischen Waffe
[3] regionale Bezeichnung des Kümmels[1]

Herkunft:

mhd.: Garba [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] Bündel, Puppe, Rolle
[2] Feuerstoß, Salve

Oberbegriffe:

[2] Schuss

Unterbegriffe:

[1] Heugarbe, Schilfgarbe

Beispiele:

[1] Die goldenen Garben verliehen den Feldern eine merkwürdige Schönheit im Sommer.
[2] Unsicher, ob ein Feind hinter der Tür lauere, feuerte der Soldat eine kurze Garbe in sie hinein.
[3] Würze doch mit Garbe.

Wortbildungen:

Schafgarbe, Funkengarbe

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Garbe
[1] Duden online „Torpedo
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Garbe“.
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Garbe
[1] canoo.net „Garbe
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGarbe

Quellen:

  1. Heilkräuter-Seiten. Abgerufen am 16. Oktober 2016.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Gabe
Anagramme: ergab, gebar, grabe, Grabe