Fragezeichen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fragezeichen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Fragezeichen die Fragezeichen
Genitiv des Fragezeichens der Fragezeichen
Dativ dem Fragezeichen den Fragezeichen
Akkusativ das Fragezeichen die Fragezeichen
[1] Ein Fragezeichen

Worttrennung:

Fra·ge·zei·chen, Plural: Fra·ge·zei·chen

Aussprache:

IPA: [ˈfʀaːɡəˌʦaɪ̯çn̩]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Satzzeichen, das einen Satz als Fragesatz kennzeichnet.

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Frage und Zeichen

Gegenwörter:

[1] Ausrufezeichen, Punkt

Oberbegriffe:

[1] Satzzeichen, Zeichensetzung (Interpunktion), Rechtschreibung/ Orthografie, Schrift

Beispiele:

[1] „Dieser Greis war offenbar rettungslos von dem Gedanken beseelt, daß man durch ein feines Fragezeichen hinter den unhaltbarsten Anschuldigungen immer alles ungeschehen machen und straffrei ausgehen könne.“[1]
[1] „Bei meiner Durchsicht früher Zeitungsartikel zum besseren Verständnis der damaligen Situation ergaben sich allerdings mehr Fragezeichen als Fakten.“[2]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Fragezeichen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fragezeichen
[1] canoo.net „Fragezeichen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFragezeichen

Quellen:

  1. Eckhard Henscheid: Die Vollidioten. Ein historischer Roman aus dem Jahr 1972. 8. Auflage. Zweitausendeins, Frankfurt/Main 1979, Seite 107.
  2. Sabine Bode: Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen. 3. Auflage. Klett-Cotta, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-608-94797-7, Seite 58.