Frageadverb

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frageadverb (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Frageadverb

die Frageadverbien

Genitiv des Frageadverbs

der Frageadverbien

Dativ dem Frageadverb

den Frageadverbien

Akkusativ das Frageadverb

die Frageadverbien

Worttrennung:

Fra·ge·ad·verb, Plural: Fra·ge·ad·ver·bi·en

Aussprache:

IPA: [ˈfʀaːɡəʔatˌvɛʁp]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Frageadverb (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Adverb, das eine Ergänzungsfrage oder indirekte Frage einleitet.

Herkunft:

Determinativkompositum aus Frage und Adverb

Synonyme:

[1] Interrogativadverb

Gegenwörter:

[1] Kausaladverb, Kommentaradverb, Konjunktionaladverb, Lokaladverb, Modaladverb, Präpositionaladverb, Pro-Adverb, Pronominaladverb, Relativadverb, Satzadverb, Temporaladverb

Oberbegriffe:

[1] Adverb, Wortart, Grammatik

Beispiele:

[1] In dem Satz: "Wohin gehen wir?" ist "wohin" ein Frageadverb.
[1] Frageadverbien können eine modale ("wie"), kausale ("wieso"), lokale ("wo") oder temporale ("wann") Bedeutung haben.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Frageadverb
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Frageadverb
[1] canoo.net „Frageadverb
[1] Dietrich Homberger: Sachwörterbuch zur deutschen Sprache und Grammatik. Diesterweg, Frankfurt/Main 1989, Stichwort: Frageadverb, Seite 41. ISBN 3-425-01074-3.