Flickenteppich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Flickenteppich (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Flickenteppich die Flickenteppiche
Genitiv des Flickenteppichs der Flickenteppiche
Dativ dem Flickenteppich den Flickenteppichen
Akkusativ den Flickenteppich die Flickenteppiche
[2] Das Heilige Römische Reich war ein territorialer Flickenteppich.

Worttrennung:

Fli·cken·tep·pich, Plural: Fli·cken·tep·pi·che

Aussprache:

IPA: [ˈflɪkn̩ˌtɛpɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Flickenteppich (Info)

Bedeutungen:

[1] aus vielen kleinen, meist bunten Stoffstücken gefertigter Teppich
[2] übertragen: etwas stark Fragmentiertes

Synonyme:

[1, 2] Fleckerlteppich

Beispiele:

[1] Der alte Flickenteppich im Wohnzimmer kommt bald auf dem Sperrmüll.
[2] Seit dem Sturz Gaddafis ist Libyen ein Flickenteppich aus unterschiedlichsten Territorien.[1]
[2] „Die Karte der ersten Jahre des Eisenbahnbaus weist darauf hin, daß von regionalen Zentren ausgehend ein Flickenteppich aneinander anschließender Verbindungen entstand, in dem erst 1846 eine Ost-West-Verbindung von Berlin an den Rhein und 1858 die Nord-Süd-Verbindung entlang des Rheins geknüpft wurde.“[2]
[2] Martin Häusling, agrarpolitischer Sprecher der Grünen im Europaparlament befürchtet einen "europäischen Flickenteppich" aus Ländern mit oder ohne Genpflanzen.[3]
[2] „Auf der Oberfläche der Meere glitzert die Sonne und ein Flickenteppich aus Grün und Braun weist auf einige der Lebensräume an Land hin.“[4]
[2] Im Irak sind Übergriffe, Entführungen und Attentate auf religiöse Minderheiten an der Tagesordnung. Der einstmals bunte Flickenteppich religiöser und ethnischer Gruppen im Zweistromland löst sich immer weiter auf.[5]
[2] […] mit der bundesweiten "Blauen Plakette" [für Diesel-PKW könnte] ein Flickenteppich vieler unterschiedlicher Regeln [zu Fahrverboten in Städten] verhindert werden.[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Adjektiv: bunter Flickenteppich, löchriger Flickenteppich
[1] mit Verb: einen Flickenteppich weben
[2] mit Adjektiv: ethnischer Flickenteppich, föderaler Flickenteppich, kultureller Flickenteppich, rechtlicher Flickenteppich, unübersichtlicher Flickenteppich
[2] mit Verb: einen Flickenteppich errichten, einem Flickenteppich gleichen, vor einem Flickenteppich warnen, einem Flickenteppich ähneln

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Flickenteppich
[1] The Free Dictionary „Flickenteppich
[1] Duden online „Flickenteppich
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Flickenteppich
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Flickenteppich
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Flickenteppich
[1, 2] Deutsche Welle, Wort der Woche: Katharina Boßerhoff: Der Flickenteppich. In: Deutsche Welle. 24. März 2017 (Text und Audio, Dauer 01:40 mm:ss, URL, abgerufen am 25. Juni 2018).

Quellen:

  1. Bettina Rühl: Terrorfinanzierung in Westafrika - Kokain, Waffen, Geiseln. In: Deutschlandradio. 13. Juni 2018 (Deutschlandfunk Kultur / Berlin, Sendereihe: Weltzeit, Text und Audio, Dauer 21:47 mm:ss, URL, abgerufen am 25. Juni 2018).
  2. Volker Then: Eisenbahnen und Eisenbahnunternehmer in der Industriellen Revolution. In: Helmut Berding, Jürgen Kocka, Hans-Peter Ullmann, Hans-Ulrich Wehler (Herausgeber): Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft. Band 120, Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1997, Seite 59.
  3. Karin Jäger: Wissen & Umwelt - Europaparlament: Flickenteppich-Lösung im Genpflanzen-Streit. In: Deutsche Welle. 13. Januar 2015 (URL, abgerufen am 25. Juni 2018).
  4. Das große Arena Lexikon der Natur. 1. Auflage. Arena Verlag GmbH, Würzburg 2005, ISBN 3-401-05780-4, Seite 8
  5. Andreas Gorzewski: Nahost - Der religiöse Flickenteppich zerreißt. In: Deutsche Welle. 1. April 2013 (URL, abgerufen am 25. Juni 2018).
  6. Bundesverwaltungsgericht - Mögliche Folgen eines Fahrverbots. In: Deutschlandradio. 27. Februar 2018 (Dlf24, URL, abgerufen am 25. Juni 2018).
  7. Oxford Learner's Dictionary „rag rug“