Einschätzung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einschätzung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Einschätzung

die Einschätzungen

Genitiv der Einschätzung

der Einschätzungen

Dativ der Einschätzung

den Einschätzungen

Akkusativ die Einschätzung

die Einschätzungen

Worttrennung:

Ein·schät·zung, Plural: Ein·schät·zun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌʃɛt͡sʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Einschätzung (Info)

Bedeutungen:

[1] Interpretation eines Sachverhaltes mit einer persönlichen Note

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs einschätzen mit dem Suffix (Derivatem) -ung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Beurteilung, Bewertung, Interpretation

Unterbegriffe:

[1] Experteneinschätzung, Fehleinschätzung, Gefahreneinschätzung, Gesamteinschätzung, Konjunktureinschätzung, Lageeinschätzung, Markteinschätzung, Neueinschätzung, Risikoeinschätzung, Selbsteinschätzung

Beispiele:

[1] Meine Einschätzung ist, dass wir das Spiel gewinnen werden.
[1] „Diese Einschätzung hatte der Minister weitgehend exklusiv.“[1]
[1] „Fraglich nur, ob solche Einschätzungen nicht dazu beitragen, dass trotz der bisherigen Bestnoten der anderen Ratingagenturen für die USA die Fonds jetzt US-Schatzanweisungen abstoßen.“[2]
[1] „Bei der Einschätzung der Rechenleistungen der Schüler der Versuchsschule ist zu berücksichtigen, dass das Testverfahren ausschließlich Textaufgaben umfasst und folglich nicht ausschließlich Rechenfähigkeiten prüft, sondern auch Kompetenzen im Leseverständnis zur Lösung der Textaufgaben erfordert.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine berufliche Einschätzung, eine fachliche Einschätzung, eine laienhafte Einschätzung, eine objektive Einschätzung, eine private Einschätzung, eine subjektive Einschätzung, eine zutreffende Einschätzung (Lautsprecherbild Audio (Info))

Wortbildungen:

Einschätzungsvermögen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Einschätzung
[1] canoonet „Einschätzung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEinschätzung
[*] The Free Dictionary „Einschätzung
[1] Duden online „Einschätzung
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Einschätzung

Quellen:

  1. Matthias Bartsch, Felix Kurz: Genervte Fahnder. Nummer 4, 2011, S. 72.
  2. Andreas Geldner: Angstvoller Blick in den Strudel. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer 183, 8.8.2011, Seite 4.
  3. Godehard Henze u.a.: Integration hochbegabter Grundschüler. Längsschnittuntersuchung zu einem Schulversuch. Bad Heilbrunn 2006, ISBN 978-3-7815-1406-5, Seite 92 (zitiert nach Google Books)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Abschätzung, Einschärfung, Schätzung