Eigenkapital

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eigenkapital (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ das Eigenkapital die Eigenkapitalien die Eigenkapitale
Genitiv des Eigenkapitals
des Eigenkapitales
der Eigenkapitalien der Eigenkapitale
Dativ dem Eigenkapital
dem Eigenkapitale
den Eigenkapitalien den Eigenkapitalen
Akkusativ das Eigenkapital die Eigenkapitalien die Eigenkapitale

Worttrennung:

Ei·gen·ka·pi·tal, Plural 1: Ei·gen·ka·pi·ta·li·en, Plural 2: Ei·gen·ka·pi·ta·le

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯ɡn̩kapiˌtaːl], Plural 1: [ˈaɪ̯ɡn̩kapiˌtaːli̯ən], Plural 2: [ˈaɪ̯ɡn̩kapiˌtaːlə]
Hörbeispiele: —, Plural 1: —, Plural 2:

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: das einem Unternehmen zur Verfügung stehende Kapital, welches nicht von Dritten geliehen, sondern von den Gesellschaftern/Anteilseignern zur Verfügung gestellt und/oder durch Gewinn erwirtschaftet wird

Abkürzungen:

[1] EK

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv/Adverb eigen und dem Substantiv Kapital

Gegenwörter:

[1] Fremdkapital

Oberbegriffe:

[1] Buchführung, Kapital

Beispiele:

[1] Das Eigenkapital eines Unternehmens sollte nach Möglichkeit immer höher sein als das Fremdkapital.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] das Eigenkapital erhöhen

Wortbildungen:

[1] Eigenkapitalanteil, Eigenkapitalkonto, Eigenkapitalrentabilität, Eigenkapitalquote

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Eigenkapital
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eigenkapital
[*] canoo.net „Eigenkapital
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEigenkapital
[1] Duden online „Eigenkapital