Fremdkapital

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fremdkapital (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Fremdkapital

Genitiv des Fremdkapitals

Dativ dem Fremdkapital

Akkusativ das Fremdkapital

Worttrennung:
Fremd·ka·pi·tal, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈfʁɛmtkapiˌtaːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fremdkapital (Info) Lautsprecherbild Fremdkapital (Österreich) (Info)

Bedeutungen:
[1] kurz-, mittel- oder langfristig einem Unternehmen zur Verfügung gestelltes Kapital, das nicht Eigenkapital ist

Abkürzungen:
[1] FK, Fremdkap.

Herkunft:
[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus fremd und Kapital

Gegenwörter:
[1] Eigenkapital

Oberbegriffe:
[1] Kapital

Unterbegriffe:
[1] Kredit, Verbindlichkeit

Beispiele:
[1] Das Fremdkapital ist zu hoch.
[1] Wir brauchen kurzfristiges Fremdkapital, wenn wir die Produktionszahlen erhöhen wollen.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] kurzfristiges, mittelfristiges und langfristiges Fremdkapital

Wortbildungen:
[1] Fremdkapitalgeber, Fremdkapitalquote

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Fremdkapital“, Seite 453.
[1] Wikipedia-Artikel „Fremdkapital
[1] Duden online „Fremdkapital
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fremdkapital
[1] canoonet „Fremdkapital
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFremdkapital