Ehrenrunde

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ehrenrunde (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Ehrenrunde

die Ehrenrunden

Genitiv der Ehrenrunde

der Ehrenrunden

Dativ der Ehrenrunde

den Ehrenrunden

Akkusativ die Ehrenrunde

die Ehrenrunden

[1] Die U17-Europameister 2009 feiern sich auf ihrer Ehrenrunde

Worttrennung:

Eh·ren·run·de, Plural: Eh·ren·run·den

Aussprache:

IPA: [ˈeːʁənˌʁʊndə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ehrenrunde (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: eine Runde, die Sportler in einem Stadium laufen oder auf einer Rennstrecke fahren, um sich vom Publikum feiern zu lassen und sich beim Publikum für die Unterstützung zu bedanken
[2] Schülersprache: Sitzenbleiben; das Klassenziel nicht erreichen

Beispiele:

[1] Der Sieger des Rennens lief seine Ehrenrunde schneller als im Rennen selbst.
[1] Trotz der Pleite forderten die Fans ihre Lieblinge nach dem Spiel zur Ehrenrunde auf.[1]
[1] Eingehüllt in eine deutsche Fahne und mit strahlendem Lächeln machte sich Kristina Vogel auf zur Ehrenrunde. Die Ausnahme-Bahnradfahrerin zeigte dem Publikum immer wieder ihre Jubelfaust und reckte den Finger zur Hallendecke.[2]
[1] Schalke 04 hat seinen Trainer Ralf Rangnick bis zum Ende seines Vertrags beurlaubt. Auslöser war eine Ehrenrunde von Rangnick, die er vor dem Bundesligaspiel am vergangenen Samstag beim Spiel gegen den FSV Mainz 05 gedreht hatte.[3]
[2] Der Johannes darf eine Ehrenrunde machen, die zweite Fünf in Englisch hat ihm das Genick gebrochen.
[2] Ist Sitzenbleiben sinnlos, teuer und schädlich? Der Bildungsexperte Jörg Dräger plädiert für die Abschaffung der „Ehrenrunde“ und bessere Förderung von schwächeren Schülern.[4]
[2] Eine Milliarde Euro zahlen deutsche Schulen pro Jahr für Schüler, die eine Klasse wiederholen müssen. Einige Bundesländer wollen die international umstrittenen „Ehrenrunden“ daher abschaffen. […] Der Essener Schulleiter Martin Tenhaven: „Die demütigende Erfahrung glorifizieren wir auch noch als ‚Ehrenrunde‘ und rechtfertigen sie mit den Karrieren prominenter Männer.“[5]
[2] Sitzenbleiben, eine Ehrenrunde drehen, die Stufe wiederholen. Eigentlich macht das ja niemand gerne. Aber: Manche Schüler wiederholen in der Oberstufe freiwillig ein Jahr.[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb: eine Ehrenrunde drehen, eine Ehrenrunde fliegen (über einem Flugplatz), eine Ehrenrunde laufen
[2] mit Verb: eine Ehrenrunde drehen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Wikipedia-Artikel „Versetzung (Schule
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ehrenrunde
[1, 2] canoonet „Ehrenrunde
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEhrenrunde
[1, 2] Deutsche Welle - Wort der Woche - Raphaela Häuser: Die Ehrenrunde. Deutsche Welle AdöR, Bonn, Deutschland, 22. April 2013, abgerufen am 6. Mai 2018 (Deutsch, Text und „Audio zum Nachhören“, Dauer: 01:21 mm:ss).

Quellen:

  1. Deutscher Wikinews-Artikel „Köln, 11.10.2005: Eishockey am Dienstag: Pokal-Spiel abgebrochen - drei DEL-Partien vorgezogen (13., 26. und 49. Spieltag)
  2. Bahnrad-WM - Vogel gewinnt Bahn-Sprint in Hongkong. In: Deutsche Welle. 14. April 2017 (URL, abgerufen am 6. Mai 2018).
  3. Deutscher Wikinews-Artikel „Gelsenkirchen, 12.12.2005: Schalke 04 beurlaubt Trainer Ralf Rangnick
  4. Joachim Scholl: „Negative Lernmotivation führt nicht zum Lernerfolg“ - Ein Pro und Kontra zur Wiederholung von Schulklassen. In: Deutschlandradio. 22. Februar 2013 (Deutschlandfunk Kultur/Köln, Interview mit Jörg Dräger und Heinz-Peter Meidinger, URL, abgerufen am 6. Mai 2018).
  5. Sabine Damaschke: Bildung - Streit ums Sitzenbleiben. In: Deutsche Welle. 5. April 2013 (URL, abgerufen am 6. Mai 2018).
  6. Anja Nehls: Schule - Sitzenbleiben? - Ja, gerne!. In: Deutschlandradio. 20. Oktober 2015 (Deutschlandung/Köln, Sendung: Campus und Karriere, URL, abgerufen am 6. Mai 2018).
  7. Collins Wörterbuch „lap of honour
  8. Englischer Wikipedia-Artikel „grade retention