Dystopie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dystopie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Dystopie die Dystopien
Genitiv der Dystopie der Dystopien
Dativ der Dystopie den Dystopien
Akkusativ die Dystopie die Dystopien

Worttrennung:

Dys·to·pie Plural: Dys·to·pi·en

Aussprache:

IPA: [dʏstoˈpiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dystopie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] das Gegenteil von Utopie; eine Geschichte, die in einer fiktiven Gesellschaft spielt, die sich zum Negativen entwickelt hat, auch: (literarische) Endzeit
[2] Medizin: funktionelles Gewebe, das sich nicht an der anatomisch üblichen Lokalisation befindet

Herkunft:

aus dem gebundenen Lexem dys- und griechisch τόποςOrt

Synonyme:

[1] Schreckensvision, Schreckenszenario
[2] Heterotopie

Gegenwörter:

[1] Utopie

Beispiele:

[1] „In dieser Dystopie verwenden die Behörden interessanterweise anfangs nicht die von Google erfassten, intimen Suchanfragen eines potenziell Verdächtigen, sondern arbeiten mit Kombinationsdaten.“[1]

Wortbildungen:

dystopisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Dystopie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dystopie
[1] canoo.net „Dystopie
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDystopie

Quellen:

  1. [1]