Dividende

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dividende (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Dividende

die Dividenden

Genitiv der Dividende

der Dividenden

Dativ der Dividende

den Dividenden

Akkusativ die Dividende

die Dividenden

Worttrennung:

Di·vi·den·de, Plural: Di·vi·den·den

Aussprache:

IPA: [diviˈdɛndə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dividende (Info) Lautsprecherbild Dividende (Österreich) (Info)
Reime: -ɛndə

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: an die Eigentümer eines Unternehmens ausgezahlter Ertragsanteil (Gewinn) am Bilanzgewinn eines Unternehmens; meist in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft oder Genossenschaft

Abkürzungen:

[1] Div., Divid.

Herkunft:

über das französische dividende → fr „Anteil“ aus dem lateinischen dividenda → la „die zu verteilende“ von dem Verb dividere → la „teilen“[1][2]

Synonyme:

[1] Gewinnanteil

Gegenwörter:

[1] Zinsen

Oberbegriffe:

[1] Anteil, Ertrag

Unterbegriffe:

[1] Abschlagsdividende, Bardividende, Bonusdividende, Friedensdividende, Jahresdividende, Quartalsdividende, Sachdividende, Schachteldividende, Sonderdividende, Stockdividende, Zwischendividende

Beispiele:

[1] DaimlerChrysler zahlt eine Dividende von 0,70 Euro pro Aktie.
[1] „Mastercard erfreut seine Aktionäre. Der Finanzdienstleister will seine Dividende kräftig aufstocken und einen Aktiensplit vornehmen, wie er am Dienstagabend mitteilte.“[3]
[1] „Der freie Cashflow nach Dividenden ging um drei Viertel auf 263 Mio. Euro zurück, der organische freie Cashflow (abzüglich Investitionen und Akquisitionen) nach Dividenden legte um 44 Prozent auf 1,715 Mrd. Euro zu.“[4]

Wortbildungen:

Dividendenabschlag, Dividendenausschüttung, dividendenberechtigt, Dividendenerhöhung, Dividendenertrag, Dividendenfonds, Dividendenpapier, Dividendenpolitik, Dividendenrendite, Dividendenrhythmus, Dividendensaison, Dividendenschein, Dividendenzahler, Dividendenzahltag, Dividendenzahlung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dividende
[1] Duden online „Dividende
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDividende
[1] The Free Dictionary „Dividende
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Dividende“, Seite 353.
[1] Wikipedia-Artikel „Dividende
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Dividende

Quellen:

  1. Dieter Baer und wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion; Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2000, ISBN 3-411-04162-5
  2. Duden online „Dividende
  3. Mastercard stockt Dividende auf und kündigt Aktiensplit an. Abgerufen am 18. September 2018.
  4. OMV verdoppelte Nettogewinn 2018 auf fast zwei Milliarden Euro. Abgerufen am 19. November 2019.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Dividend