Genossenschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genossenschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Genossenschaft die Genossenschaften
Genitiv der Genossenschaft der Genossenschaften
Dativ der Genossenschaft den Genossenschaften
Akkusativ die Genossenschaft die Genossenschaften

Worttrennung:

Ge·nos·sen·schaft, Plural: Ge·nos·sen·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ɡəˈnɔsənʃaft]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Recht: Zusammenschluss von natürlichen oder juristischen Personen

Oberbegriffe:

[1] Vereinigung

Unterbegriffe:

[1] Baugenossenschaft, Berufsgenossenschaft, Bundesgenossenschaft, Kreditgenossenschaft, Siedlungsgenossenschaft, Winzergenossenschaft, Wohnbaugenossenschaft, Wohnungsgenossenschaft

Beispiele:

[1] „Empfänger von Arbeitslosengeld II, die eine Wohnung in einer Genossenschaft nutzen, erhalten die Kosten für Miete und Heizung.“[1]
[1] „Der Redner hätte "Genossen und Genossinen! Genießen sie den Genuss der Genossenschaften, denn es kann vorkommen, dass ihre Nachkommen, mit ihrem Einkommen nicht auskommen und daher umkommen" gesagt.“

Wortbildungen:

Genossenschaftsmitglied, Genossenschaftspräsident, Genossenschaftsvorstand

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Genossenschaft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Genossenschaft
[1] canoo.net „Genossenschaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGenossenschaft
[1] Duden online „Genossenschaft

Quellen:

  1. Eilmeldung. In: Der Tagesspiegel Online. 8. Januar 2005 (URL, abgerufen am 22. August 2013).