Bodenbelag

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bodenbelag (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Bodenbelag

die Bodenbeläge

Genitiv des Bodenbelags
des Bodenbelages

der Bodenbeläge

Dativ dem Bodenbelag
dem Bodenbelage

den Bodenbelägen

Akkusativ den Bodenbelag

die Bodenbeläge

Worttrennung:

Bo·den·be·lag, Plural: Bo·den·be·lä·ge

Aussprache:

IPA: [ˈboːdn̩bəˌlaːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bodenbelag (Info)

Bedeutungen:

[1] Belag für den Fußboden von Wohnungen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Boden und Belag

Oberbegriffe:

[1] Belag

Unterbegriffe:

[1] Fliesen, Holz, Laminat, Linoleum, Marmor, Parkett, PVC, Stein, Teppich, Terrazzo
[1] mit -boden: Fliesenboden, Holzboden, Laminatboden, Linoleumboden, Marmorboden, Parkettboden, PVC-Belag, Steinboden, Teppichboden, Terrazzoboden

Beispiele:

[1] „Der Bodenbelag war so, daß man versucht war, die Schuhe auszuziehen.“[1]
[1] „Pohl hat sich an den guten Rat gehalten. Nach der Analyse wusste er, dass seine Kopfschmerzen vom Bodenbelag herrühren.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Bodenbelag
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bodenbelag
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBodenbelag
[1] The Free Dictionary „Bodenbelag
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Bodenbelag
[*] canoonet „Bodenbelag
[1] Duden online „Bodenbelag

Quellen:

  1. Walser, Martin: Ehen in Philippsburg, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1957], S. 64<, zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bodenbelag
  2. Schadstoffe mit langem Atem. Abgerufen am 26. August 2019.