Binnenvertriebener

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Binnenvertriebener (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Binnenvertriebener Binnenvertriebene
Genitiv Binnenvertriebenen Binnenvertriebener
Dativ Binnenvertriebenem Binnenvertriebenen
Akkusativ Binnenvertriebenen Binnenvertriebene
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der Binnenvertriebene die Binnenvertriebenen
Genitiv des Binnenvertriebenen der Binnenvertriebenen
Dativ dem Binnenvertriebenen den Binnenvertriebenen
Akkusativ den Binnenvertriebenen die Binnenvertriebenen
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Binnenvertriebener keine Binnenvertriebenen
Genitiv eines Binnenvertriebenen keiner Binnenvertriebenen
Dativ einem Binnenvertriebenen keinen Binnenvertriebenen
Akkusativ einen Binnenvertriebenen keine Binnenvertriebenen

Worttrennung:

Bin·nen·ver·trie·be·ner, Plural: Bin·nen·ver·trie·be·ne

Aussprache:

IPA: [ˈbɪnənfɛɐ̯ˌtʀiːbənɐ], Plural: [ˈbɪnənfɛɐ̯ˌtʀiːbənə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Binnenvertriebener (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] männliche Person, die aufgrund von allgemein gewaltsamen oder bewaffneten Konflikten, Menschenrechtsverletzungen oder natürlichen (häufig als Folge des Klimawandels) beziehungsweise von Menschen verursachten Katastrophen aus ihrer angestammten, rechtmäßigen Heimat vertrieben und zur Flucht gezwungen wurde, jedoch innerhalb der Staatsgrenzen des eigenen Landes verbleibt

Abkürzungen:

[1] international: IDP

Herkunft:

präpositionales Rektionskompositum aus der Präposition binnen und dem Substantiv Vertriebener
oder
Substantivierung des Adjektivs binnenvertrieben – ein präpositionales Rektionskompositum aus der Präposition binnen und dem Adjektiv vertrieben – durch Konversion/syntaktische Umsetzung und unter Beibehaltung der jeweils notwendigen Flexionsendung

Synonyme:

[1] Binnenflüchtling, intern Vertriebener

Sinnverwandte Wörter:

[1] Evakuierter, Umsiedler, Zwangsumsiedler

Weibliche Wortformen:

[1] Binnenvertriebene

Oberbegriffe:

[1] Vertriebener

Beispiele:

[1] „Nach der dort enthaltenen Definition sind Binnenvertriebene
‚… Personen oder Personengruppen, die zur Flucht gezwungen oder verpflichtet wurden oder ihre Häuser oder üblichen Wohnsitze verlassen mussten, insbesondere infolge von oder zum Zwecke der Vermeidung der Auswirkungen von bewaffneten Konflikten, Situationen allgemeiner Gewalt, Menschenrechtsverletzungen oder natürlichen oder von Menschen verursachten Katastrophen, und die keine international anerkannte Staatsgrenze überquert haben‘.“[1]
[1] „In großen Städten wie Medellín oder Barrancabermeja wurde die Ankunft von Binnenvertriebenen zum alltäglichen Anblick.“[2]
[1] „Darauf haben gestern die Kinderhilfsorganisation Terres des Hommes und der Repräsentant des UN-Generalsekretärs für die Menschenrechte Binnenvertriebener, Walter Kälin, in Berlin hingewiesen.“[3]
[1] „Entwicklungsindikatoren nähren kaum Zuversicht, dass das Land gut auf die Unabhängigkeit vorbereitet ist: Vor der Teilung musste der Sudan mit rund 4,9 Millionen Binnenvertriebenen zurechtkommen (der höchsten Zahl weltweit), die in großer Anzahl in den Süden zurückkehren.“[4]
[1] „Ein Fokus liegt auf der Abwanderung von Fachkräften, der Mobilität von Gesundheitspersonal und auf besonders gefährdeten Gruppen wie zurückgelassenen Kindern und Alten, Roma, Binnenvertriebenen und zurückkehrenden Flüchtlingen.“[5]
[1] „Jede Befassung mit Migration (die eben nicht Sesshaftigkeit bedeutet) operiert mit Unterscheidungen, etwa der von freiwilliger versus erzwungener Migration, von Migrant versus Flüchtling, von Flüchtling im Sinne der Genfer Menschenrechtskonvention von 1951 versus Binnenvertriebenem, von Bildungs- versus Arbeitsmigrant etc.“[6]
[1] „Aserbaidschan leidet unter den schweren Folgen des langjährigen Konflikts mit seinem Nachbarland: Etwa 1 Million Flüchtlinge und Binnenvertriebene belasten die Volkswirtschaft des Landes, armenisches Militär besetzt nach wie vor Berg-Karabach und sieben umliegende Gebiete des Landes.“[7]
[1] „Wie das Uno-Flüchtlingskommissariat UNHCR am Freitag zum Weltflüchtlingstag mitteilte, gibt es auf der Welt mehr als 50 Millionen Flüchtlinge, Asylsuchende und Binnenvertriebene.[8]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Binnenvertriebener

Quellen:

  1. Binnenvertriebene. UNHCR, ©2001–2014, abgerufen am 7. Dezember 2014.
  2. Carlos Gutiérrez: Kolumbien: Vernichten oder verhandeln. Die Regierung Uribe will eine militärische Lösung um jeden Preis. In: Le Monde diplomatique Online. Deutschsprachige Ausgabe. Nummer 8552, 11. April 2008 (übersetzt von Ralf Leonhard), ISSN 1434-2561 (URL, abgerufen am 7. Dezember 2014).
  3. Kampagne gegen die Vertreibung. In: Hannoversche Allgemeine. 13. Januar 2009, Seite 2.
  4. Frank Vollmer, Mark Furness: Südsudan: Mit Entwicklungshilfe ist es nicht getan. In: Zeit Online. 11. Juli 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 7. Dezember 2014).
  5. MuB - Migration und Bevölkerung; ms: Mittel- und Osteuropa: Folgen der Auswanderung. In: MiGAZIN – Migration in Germany. 5. März 2013 (URL, abgerufen am 7. Dezember 2014).
  6. Carsten Felgentreff, Martin Geiger: Einleitung: Klima und Umwelt als Determinanten räumlicher Mobilität? In: Vorstand des Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS); Carsten Felgentreff, Martin Geiger (Herausgeber): IMIS-Beiträge. Heft 44/2013: Themenheft Migration und Umwelt, Dezember 2013, ISBN 978-3-9803401-4-4, ISSN 0949-4723, Seite 11 (URL: PDF 1,7 MB, abgerufen am 7. Dezember 2014).
  7. Orkhan Sattarov: Aserbaidschan und der Vorsitz im Europarat: An Aliyev führt kein Weg vorbei. In: zenith – Zeitschrift für den Orient. Onlineausgabe. 19. Mai 2014, ISSN 1439-9660 (URL, abgerufen am 7. Dezember 2014).
  8. Johannes Korge, AFP: Uno-Bericht: Mehr als 50 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. In: Spiegel Online. 20. Juni 2014, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 7. Dezember 2014).