غدا

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

غدا‎ (Arabisch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Vokalisierung:

غَداً

Umschrift:

DMG: ġadạn

Aussprache:

IPA: [ɣadan][1][2]
Hörbeispiele:
Algerien (Batna): Lautsprecherbild غدا‎ (Männerstimme) (Info)
Marokko (Rabat): Lautsprecherbild غدا‎ (Männerstimme) (Info)

Bedeutungen:

[1] am Tag nach dem heutigen Tag; am folgenden, kommenden Tag
[2] in zukünftiger Zeit

Herkunft:

Adverbialakkusativ zum Substantiv غَد‎ (DMGġad) →ar

Synonyme:

[1, 2] فِي ٱلْغَدِ‎ (DMG: fi 'l-ġadi
[1] بَاكِر‎ (DMG: bākir
[1, 2] fast allgemein, bis auf die Maghreb-Staaten und einige periphere Sprachgebiete: بُكْرَة‎ (DMG: bukra

Gegenwörter:

[1, 2] أَلْيَوْمَ‎ (DMG: al-yawma) , أَمْسِ‎ (DMG: amsi

Unterbegriffe:

[1, 2] بَعْدَ غَدٍ‎ (DMG: baʿda ġadin

Beispiele:

[1] هُوَ مَدْعُوّ غَداً.[3]‎ (DMG: Huwa madʿuww ġadạn.
Er ist auf morgen eingeladen.[3]
[1] سَنُسَافِرُ غَداً إِلَّا إِذَا أَمْطَرَتْ أَلسَّمَاءُ.[4]‎ (DMG: Sanusāfiru ġadạn illā iḏā amṭarat as-samāʾu.
Wir reisen morgen ab, außer dass [/ wenn] es regnet.[4]
[1] سَنُسَافِرُ غَداً إِذَا لَمْ تَمْطِرْ أَلسَّمَاءُ.[5]‎ (DMG: Sanusāfiru ġadạn iḏā lam tamṭir as-samāʾu.
Wir reisen morgen [ab], es sei denn, dass es regnet.[5]
[1] تَوَاعَدْنَا عَلَى لِقَاءٍ غَداً.[6]‎ (DMG: Tawāʿudnā ʿalạ̄ liqāʾin ġadạn.
Wir sind für morgen verabredet.[6]
Wir haben uns für morgen verabredet.[6]
[1] هَلَّا تَزُورَنَا غَداً؟[7]‎ (DMG: Hal-lā tazūranā ġadạn?
Wie wäre es, wenn du uns morgen besuchtest?[7]
[1] عَسَى أَنْ يَرْجِعُوا غَداً.[8]‎ (DMG: ʿAsạ̄ an yarǧiʿū ġadạn.
Sie werden wohl morgen zurückkehren.[8]
[1] كَيْفَ يَكُونُ ٱلطَّقْسُ غَداً؟ – مُشْمِسٌ وَحَارٌّ.[9]‎ (DMG: Kayfa yakūnu 'ṭ-ṭaqsun ġadạn? – Mušmisun wa-ḥārrun.
Wie wird das Wetter morgen? – Sonnig und heiß.[9]
[2]

Sprichwörter:

[1, 2] أَلْيَوْمَ خَمْرٌ وَغَداً أَمْرٌ‎ (DMG: al-yawma ḫamrun wa-ġadạn amrun‎

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] غَداً مَسَاءٌ‎ (DMG: ġadạn masāʾun)  ‚morgen Abend
[1] إِلَى اللِّقَاءِ غَداً! / لِقَاؤُنَا غَداً!‎ (DMG: ilạ̄ 'l-liqāʾi ġadạn! / liqāʾ-unā ġadạn!)  ‚bis morgen!
[1] غَداً فِي ٱلْمَوْعِدِ نَفْسِهِ‎ (DMG: ġadạn fi 'l-mawʿidi nafsi-hī)  ‚morgen zur gleichen Zeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Dr. Rohi Baalbaki: Al-Mawrid. A Modern Arabic–English Dictionary. 7. Auflage. DAR EL-ILM LILMALAYIN, Beirut 1995 (Internet Archive), Stichwort »غَداً‎«, Seite 795.
[1, 2] Hans Wehr, unter Mitwirkung von Lorenz Kropfitsch: Arabisches Wörterbuch für die Schriftsprache der Gegenwart. Arabisch - Deutsch. 5. Auflage. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1985, ISBN 3-447-01998-0, DNB 850767733, Stichwort »غد‎«, Seite 907.
[1] Götz Schregle, unter Mitwirkung von Fahmi Abu l-Fadl, Mahmoud Hegazi, Tawfik Borg, Kamal Radwan: Deutsch-Arabisches Wörterbuch. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1974, ISBN 3-447-01615-9, Stichwort »Morgen«, Seite 840.
[1] Langenscheidt Arabisch-Deutsch, Stichwort: „غدا
[1] Katharina Bobzin: Arabisch Grundkurs. Mit einer CD zu sämtlichen Lektionen im MP3-Format sowie Übungsteil und Schlüssel im PDF-Format. 3., durchgesehene Auflage. Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2009, ISBN 978-3-447-06075-2, Seite 143, 219, 249, 267 (Google Books).

Quellen:

  1. Nach Hartmut Kästner: Phonetik und Phonologie des modernen Hocharabisch. 1. Auflage. VEB Verlag Enzyklopädie, Leipzig 1981, Stichpunkt »3.2.3.2.6. Die Phoneme /x/ und /ɣ/«, Seite 68. Dort als Beispiel für das Phonem /ɣ/ in der Form „غدا‎ [ɣadan] morgen“.
  2. Nach Langenscheidt Arabisch-Deutsch, Stichwort: „غدا
  3. 3,0 3,1 Nach Götz Schregle, unter Mitwirkung von Fahmi Abu l-Fadl, Mahmoud Hegazi, Tawfik Borg, Kamal Radwan: Deutsch-Arabisches Wörterbuch. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1974, ISBN 3-447-01615-9, Stichwort »auf«, Seite 65.
  4. 4,0 4,1 Nach Götz Schregle, unter Mitwirkung von Fahmi Abu l-Fadl, Mahmoud Hegazi, Tawfik Borg, Kamal Radwan: Deutsch-Arabisches Wörterbuch. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1974, ISBN 3-447-01615-9, Stichwort »außer«, Seite 115.
  5. 5,0 5,1 Nach Götz Schregle, unter Mitwirkung von Fahmi Abu l-Fadl, Mahmoud Hegazi, Tawfik Borg, Kamal Radwan: Deutsch-Arabisches Wörterbuch. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1974, ISBN 3-447-01615-9, Stichwort »denn«, Seite 279.
  6. 6,0 6,1 6,2 Nach Götz Schregle, unter Mitwirkung von Fahmi Abu l-Fadl, Mahmoud Hegazi, Tawfik Borg, Kamal Radwan: Deutsch-Arabisches Wörterbuch. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1974, ISBN 3-447-01615-9, Stichwort »verabreden«, Seite 1288.
  7. 7,0 7,1 Nach Götz Schregle, unter Mitwirkung von Fahmi Abu l-Fadl, Mahmoud Hegazi, Tawfik Borg, Kamal Radwan: Deutsch-Arabisches Wörterbuch. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1974, ISBN 3-447-01615-9, Stichwort »wenn«, Seite 1380.
  8. 8,0 8,1 Nach Götz Schregle, unter Mitwirkung von Fahmi Abu l-Fadl, Mahmoud Hegazi, Tawfik Borg, Kamal Radwan: Deutsch-Arabisches Wörterbuch. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1974, ISBN 3-447-01615-9, Stichwort »wohl«, Seite 1400.
  9. 9,0 9,1 Katharina Bobzin: Arabisch Grundkurs. Mit einer CD zu sämtlichen Lektionen im MP3-Format sowie Übungsteil und Schlüssel im PDF-Format. 3., durchgesehene Auflage. Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2009, ISBN 978-3-447-06075-2, Seite 173 (Zitiert nach Google Books).