untermauern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

untermauern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich untermauere
du untermauerst
er, sie, es untermauert
Präteritum ich untermauerte
Konjunktiv II ich untermauerte
Imperativ Singular untermauere!
Plural untermauert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
untermauert haben
Alle weiteren Formen: untermauern (Konjugation)

Worttrennung:

un·ter·mau·ern, Präteritum: un·ter·mau·er·te, Partizip II: un·ter·mau·ert

Aussprache:

IPA: [ˌʊntɐˈmaʊ̯ɐn], Präteritum: [ˌʊntɐˈmaʊ̯ɐtə], Partizip II: [ˌʊntɐˈmaʊ̯ɐt]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -aʊ̯ɐn

Bedeutungen:

[1] transitiv: mit Mauerwerk von unten absichern, abstützen
[2] transitiv, übertragen: mit Fakten, Zahlen, Argumenten oder Ähnlichem belegen, stützen, erhärten

Synonyme:

[2] begründen, fundieren

Beispiele:

[1] Damit die Terrasse bei unserem Ferienhäuschen am Hang nicht abrutscht, muss sie ordentlich untermauert werden.
[1] „Aber wenn ich denke, welcher Mühen, Entbehrungen – Demütigungen Du Dich unterziehen mußt, um die wackligen Fundamente erst einmal wieder mit soliden Futtersteinen zu untermauern, dann, Gerhard, ja dann möchte ich Zirkel und Winkelmaß und Pinsel und Palette in den Tiber werfen, wo er am tiefsten ist, und mein Leben als Rinderhirt in der Campagna beschließen.“[1]
[2] „Und was der gesunde Menschenverstand schon lange weiß, untermauern auch die neuesten Statistiken wieder: »Der Mensch ist kein Schwan, denn er liebt es polygam.«“[2]
[2] Könnnen Sie diese spannende These denn auch mit harten Fakten untermauern?

Wortbildungen:

Untermauerung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „untermauern
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „untermauern
[2] canoo.net „untermauern
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonuntermauern
[1, 2] The Free Dictionary „untermauern
[1, 2] Duden online „untermauern
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „untermauern

Quellen:

  1. Friedrich Spielhagen: Platt Land. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).
  2. Lea-Patricia Kurz: Die Statistik der Monogamie. In: Zeit Online. ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 16. Februar 2014).