lebhaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

lebhaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
lebhaft lebhafter am lebhaftesten
Alle weiteren Formen: lebhaft (Deklination)

Worttrennung:

leb·haft Komparativ: leb·haf·ter Superlativ: am leb·haf·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈleːphaft], Komparativ: [ˈleːphaftɐ], Superlativ: [am ˈleːphaftəstən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild lebhaft (österreichisch) (Info) Komparativ:Superlativ:

Bedeutungen:

[1] angeregt, lebendig

Synonyme:

[1] bewegt, dynamisch, lebendig, regsam

Gegenwörter:

[1] depressiv, langsam, müde, träge, schläfrig

Beispiele:

[1] Meine Freundin hat ein lebhaftes Wesen.
[1] Wir führten eine lebhafte Debatte.
[1] „Zunehmende Gebrechen und der Kummer um ihren Sohn hatten Charlene ihres Witzes und ihrer lebhaften Art beraubt, und dieselben zwei Dämonen hatten ihren Vater zu einem verbitterten Mann gemacht.“[1]

Wortbildungen:

Lebhaftigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „lebhaft
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „lebhaft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „lebhaft
[1] canoo.net „lebhaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonlebhaft

Quellen:

  1. Lisa Jackson: Ewig sollst du schlafen. Weltbild, Augsburg 2010 (Originaltitel: The morning after, übersetzt von Elisabeth Hartmann), ISBN 978-3-86800-334-5, Seite 245.