klicken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

klicken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich klicke
du klickst
er, sie, es klickt
Präteritum ich klickte
Konjunktiv II ich klickte
Imperativ Singular klicke!
Plural klickt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geklickt haben
Alle weiteren Formen: klicken (Konjugation)

Worttrennung:

kli·cken, Präteritum: klick·te, Partizip II: ge·klickt

Aussprache:

IPA: [ˈklɪkŋ̍], [-kn̩] Präteritum: [ˈklɪktə], Partizip II: [ɡəˈklɪkt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild klicken (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -ɪkn̩

Bedeutungen:

[1] ein kurzes, helles, metallenes Geräusch von sich geben
[2] eine Taste oder einen Knopf betätigen, meist eine Taste an der Computermaus

Beispiele:

[1] Es gibt kleine Frösche aus Blech, die klicken, wenn man auf den Rücken drückt.
[1] Der Fotoapparat klickt beim Auslösen.
[2] Zuerst klickst du auf das Symbol und ziehst es dann auf die Arbeitsfläche.
[2] Am Ende des Dialogs klickt der Benutzer dann auf „Abbrechen“.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] auf etwas klicken

Wortbildungen:

[2] anklicken, wegklicken

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „klicken
[1, 2] canoo.net „klicken
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonklicken

Ähnliche Wörter:

Cliquen